PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wanderung Kato Zakros- Xeroskampos



Kiki
18.06.2014, 18:09
Wie versprochen , hier einige Fotos zur Wanderung (Rätsel "Pick-UP")

Laut Wanderführer sollte ein Weg 2.15 Stunden dauern. Also dachten wir , das sei gut zu schaffen , essen eine Kleinigkeit in Xeroskampos und dann

wieder locker zurück . Dem war aber gar nicht so , denn wir haben für einen Weg 4 Stunden gebraucht, ok, die erste halbe Stunde ging mit Gekraxel

in den Felsen rum, weil wir die Wegmarkierung nicht gefunden haben. Dann entdeckten wir die roten Punkte 20770 und

endlich konnten wir losmarschieren. In weiter Ferne sahen wir Xeroskampos2077120772.

Gut , daß es bewölkt war und nicht so warm wie am Vortag war:cool:. Es ging über einen ruppigen Trail durch Igelpolsterheide zur Meerhöhle Lidhospilia207732077420775, und weiter , weiter mal etwas

bergauf und dann wieder Klettern nach unten . Zwischendurch tröpfelte es und der Himmel wurde richtig finster, aber wir hatten Glück. 2077620777 Xeroskampos war immer noch weit weg, erinnerte irgendwie an Afrika.

Auch Ruedi war manchmal weiter weg20778 Endlich rückte unser Ziel näher20779

Wir mussten noch die Bucht Rouso Spasma umrunden 2078020781 und nach einer halben Stunde erreichten wir den Katsounaki Beach. Hier sollen im Herbst Hunderte von weissen Dünen -Trichternarzissen blühen !2078520786 Wir waren angekommen und fanden im Ort die Taverne "Creta Sun".

Die Wirtin fragte als erstes "Kato Zakros?" und als wir dies bejahten , hat sie uns erstmal ein tolles Omelette und griechischen Salat gemacht.

Zurück sind wir dann per Autostopp (siehe Rätsel) , das war lustig2078720788

Kretamum
18.06.2014, 18:28
Eine schöne, wohl aber auch anstrengende Tour nach Xerokampos.
Die Bilder von dieser Rouso Spasma-Bucht gefallen mir besonders gut!

Wolfgang Neuser
18.06.2014, 19:28
Die Bucht sieht wirklich imposant aus.

Und die Tour sieht wirklich laaaaaaang aus, bei sengender Sonne wohl kein Zuckerschlecken.

mfg Wolfgang

Rentner13
18.06.2014, 20:23
Hallo Kiki!
Schöne Fotos und schöner Bericht.Die Erfahrung mit den Zeiten haben wir auch mehrmals gemacht.
Dazu später.Wann habt Ihr die Wanderung gemacht?.
Gruß Thomas

Kiki
18.06.2014, 21:11
Am 2. Juni haben wir die Tour gemacht ,und an diesem und auch an den folgenden 2 Tagen war das Wetter für Juni ungewöhnlich kühl .

Wenn es so wie am Tag zuvor mit 30 Grad gewesen wäre ...nicht so lustig.

Wichtig ist es wirklich ,genug Wasser mit zu nehmen .

Solche Angaben im Wanderführer sind nicht nur ärgerlich, sondern auch nicht ungefährlich.

Kiki
19.06.2014, 19:08
Hier noch eine Aufnahme von der Bucht von Ambelos in Xeroskampos

Wolfgang Neuser
30.06.2014, 11:57
Habe gerade mal im Rother Wanderführer von Rolf Goetz nachgesehen, dort sind 4 1/2 Stunden für die gesamte Wanderung (16,9 km) angesetzt, also 2 1/4 Stunden für den Hinweg.

Die würde ich mal drauf hinweisen, dass die Zeiten so nicht stimmen können.

mfg Wolfgang

Kiki
30.06.2014, 12:04
Hallo Wolfgang,

gut, daß Du mich dran erinnerst , das hatte ich auch vor ! Den Rother- Wanderführer haben wir nämlich auch benutzt. Ich nehme an, die gehen einfach von dieser Rechnung 4km/Std. aus , egal wie die Strecke verläuft, egal welcher Untergrund usw.

Michael
30.06.2014, 16:42
Eine sehr schöne Wanderung!

Der Rother ist zwar recht ordentlich, aber die Zeiten stimmen eigentlich nie. Auch die Wegpunkte sind manchmal nicht gerade "zeitüberdauernd", Steinmännchen oder Zauntore sind nicht unbedingt für die Ewigkeit...

Wolfgang Neuser
30.06.2014, 17:25
Ich habe früher gerne die kleinen Rother-Wanderführer benutzt, ob Chiemgau, Dolomiten oder Sauerland, die Zeiten stimmten da meist.

Schlecht, wenn das heute nicht mehr so ist.

mfg Wolfgang

Michael
30.06.2014, 19:42
Ich rede jetzt nur von den beiden Kreta (Ost und West) -Reiseführern, die anderen kann ich nicht beurteilen, und die sind bei mir von 1998..., also auch schon älter..
Sind wir allerdings auch, vielleicht deshalb etwas langsamer. Mein Sohn würde die Zeiten spielend schaffen.

Kiki
06.07.2014, 13:44
Der Rother-Verlag hat meine Zuschrift veröffentlicht und wird sie an Herrn Goetz weiterleiten https://www.rother.de/index_k_wf.htm