Hallo ...

Lektion 3
Substantive: Maskulina auf -ας, -ης, -ος, Feminina auf -α, -η, Neutra auf -ι, -ο (und die dazu gehörenden bestimmten Artikel).
Anmerkung: Es ist hier auch die Anredeform (Vokativ) mit aufgeführt, die bei einigen der Beispielwörter wenig Sinn ergibt, denn wer spricht schon einen "Tag" oder einen "Traum" persönlich an?

Maskulina auf -ας
Singular
Nom.: ο μάγειρας
Gen.: του μάγειρα
Akk.: τον μάγειρα
Vok.: μάγειρα
Plural
Nom.: οι μάγειρες
Gen.: των μαγείρων*
Akk.: τους μάγειρες
Vok.: μάγειρες

*Die Verschiebung der betonten Silbe im Genitiv Plural gibt es nur bei Worten, die auf der drittletzten Silbe betont werden (μάγειρας, κόκκορας, εστιάτορας). Auf der vorletzten Silbe betonte Worte (z.B. πατέρας, άντρας, μήνας) haben diese Lautverschiebung nicht.
Achtung: Άντρας und μήνας bilden den Genitiv Singular außer auf του άντρα und του μήνα auch auf του αντρός bzw. του μηνός. Sie sind dann auch im Genitiv Plural endbetont: των αντρών und των μηνών.

Maskulina auf -ης

Singular
Nom.: ο παίχτης
Gen.: του παίχτη
Akk.: τον παίχτη
Vok.: παίχτη
Plural
Nom.: οι παίχτες
Gen.: των παιχτών*
Akk.: τους παίχτες
Vok.: παίχτες

*Die Verschiebung der betonten Silbe im Genitiv Plural gibt es nur bei Worten, die nicht auf der letzten Silbe betont werden (μαθητής, αυτοκινητιστής). Wohin sollte sich die Betonung da auch verschieben?

Maskulina auf -ος
Singular
Nom.: ο άνθρωπος
Gen.: του ανθρώπου*
Akk.: τον άνθρωπο
Vok.: άνθρωπε
Plural
Nom.: οι άνθρωποι
Gen.: των ανθρώπων*
Akk.: τους ανθρώπους*
Vok.: άνθρωποι

*Die Verschiebung der betonten Silbe im Genitiv Singular und Plural sowie im Akkusativ Plural gibt es nur bei Worten, die auf der drittletzten Silbe betont werden (άνθρωπος). Auf der vorletzten oder letzten Silbe betonte Worte haben diese Lautverschiebung nicht.
Die Anredeform zweisilbiger (auf der vorletzten Silbe betonter) Eigennamen wird abweichend auf -ο gebildet: Γιώργος – Γιώργο, Πέτρος – Πέτρο etc.

Feminina auf -α
Singular
Nom.: η μέρα
Gen.: της μέρας
Akk.: την μέρα
Vok.: μέρα
Plural
Nom.: οι μέρες
Gen.: των μερών*
Akk.: τις μέρες
Vok.: μέρες

*Alle Femina auf -α sind im Genitiv Plural endbetont. Femina auf -άδα (πορτοκαλάδα) und -ίδα (Ελληνίδα), die auf der vorletzten Silbe betont werden, behalten allerdings die Betonung bei!

Feminina auf -η
Singular
Nom.: η αγάπη
Gen.: της αγάπης
Akk.: την αγάπη
Vok.: αγάπη
Plural
Nom.: οι αγάπες
Gen.: των αγαπών*
Akk.: τις αγάπες
Vok.: αγάπες

*Alle Femina auf -η sind im Genitiv Plural endbetont. Ausnahme sind Femina auf -ση, die später behandelt werden.

Neutra auf -ι
Singular
Nom.: το κορίτσι
Gen.: του κοριτσιού*
Akk.: το κορίτσι
Vok.: κορίτσι
Plural
Nom.: τα κορίτσια
Gen.: των κοριτσιών*
Akk.: τα κορίτσια
Vok.: κορίτσια

*Alle Neutra auf -ι verschieben die Betonung im Genitiv Singular und Plural um eine Silbe nach hinten (natürlich nicht, wenn sie ohnehin schon auf der letzten Silbe betont sind).

Neutra auf -ο
Singular
Nom.: το όνειρο
Gen.: του ονείρου*
Akk.: το όνειρο
Vok.: όνειρο
Plural
Nom.: τα όνειρα
Gen.: των ονείρων*
Akk.: τα όνειρα
Vok.: όνειρα

* Alle Neutra auf -ο verschieben die Betonung im Genitiv Singular und Plural um eine Silbe nach hinten (natürlich nicht, wenn sie ohnehin schon auf der letzten Silbe betont sind). Einige behalten die Betonung aber auch über alle Kasus bei.


Der bestimmte Artikel

Singular maskulin
Nominativ (wer): ο – der (ο άντρας, ο πατέρας, ο κύριος)
Genitiv (wessen): του – des (του άντρα, του πατέρα, του κυρίου)
Akkusativ (wen): τον – den ((βλέπω) τον άντρα, τον πατέρα, τον κύριο)
Plural maskulin
Nominativ (wer): oι – die (οι άντρες, οι πατέρες, οι κύριοι)
Genitiv (wessen): των – der (των άντρων, των πατέρων, των κυρίων)
Akkusativ (wen): τους – die (τους άντρες, τους πατέρες, τους κυρίους)

Singular feminin
Nominativ (wer): η – die (η μητέρα, η Μαρία, η Κρήτη)
Genitiv (wessen): της – der (της μητέρας, της Μαρίας, της Κρήτης)
Akkusativ (wen): την – die (τη(ν) μητέρα, τη(ν) Μαρία, την Κρήτη)
Plural feminin
Nominativ (wer): οι – die (οι κυρίες, οι κοπέλες, οι μπύρες)
Genitiv (wessen): των – der (των κυρίων, των κοπελών, των μπυρών)
Akkusativ (wen): τις – die (τις κυρίες, τις κοπέλες, τις μπύρες)

Singular neutral
Nominativ (wer): το – das (το σκυλί, το παιδί, το κορίτσι)
Genitiv (wessen): του – des (του σκυλιού, του παιδιού, του κοριτσιού)
Akkusativ (wen): το – das (το σκυλί, το παιδί, το κορίτσι)
Plural neutral
Nominativ (wer): τα – die (τα σκυλιά, τα παιδιά, τα κορίτσια)
Genitiv (wessen): των – der (των σκυλιών, των παιδιών, των κοριτσιών)
Akkusativ (wen): τα – die (τα σκυλιά, τα παιδιά, τα κορίτσια)


Sprachführer
"Sich miteinander bekannt machen" (Name, Herkunft, Beruf, Kenntnisse, Vorlieben etc.)
Πώς σας λένε; = Wie heißen Sie?
Με λένε Μπερντ. Εσάς; = Ich heiße Bernd. Und sie?
Με λένε Κώστα. = Ich heiße Kostas.

Από πού είστε; = Wo kommen Sie her?
Από τη Γερμανία/Αυστρία/Ελβετία. = Aus Deutschland/Österreich/der Schweiz:
Εγώ είμαι από εδώ. = Ich bin von hier.

Τι δουλειά κάνετε = Was ist Ihr Beruf / was arbeiten Sie?
Είμαι ξυλουργός. Εσείς; = Ich bin Schreiner. Und Sie?
Εγώ είμαι ψαράς. = Ich bin Fischer.

Είστε παντρεμένος; = Sind Sie verheiratet?
Ναι, είμαι. Εσείς; = Ja, das bin ich. Und Sie?
Ναι, είμαι παντρεμένος κι εγώ. = Ja, ich bin auch verheiratet.

Ξέρετε πολύ καλά Ελληνικά. Ξέρετε και άλλες γλώσσες; = Sie können sehr gut Griechisch. Können Sie auch andere Sprachen?
Ναι, ξέρω και Αγγλικά, Γαλλικά, Ισπανικά και ... = Ja, ich kann Englisch, Französisch, Spanisch …

Καλά, φτάνει! Και τι σας αρέσει στην Κρήτη; = Schon gut, das reicht. Und was gefällt Ihnen an Kreta?
Η θάλασσα, ο ήλιος, το φαγητό, οι άνθρωποι ... = Das Meer, die Sonne, das Εssen, die Menschen …
Πολύ καλά, καλώς ορίσατε στην Κρήτη! Να περάσετε καλά. = Sehr schön. Herzlich willkommen auf Kreta! Es möge Ihnen wohl ergehen.

Gruß Klaus