Seite 2 von 23 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 222

Thema: Hausgemachtes Kreta

  1. #11
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Südöstliches NordrheinWestfalen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.990

    Standard AW: Hausgemachtes Kreta

    Hier das Orangenlikörrezept:

    Orangenlikör nach kretischem Rezept

    Zutaten:
    5 unbehandelte Orangen
    5 unbehandelte, nicht zu kleine Mandarinen
    1,5 Liter Weinbrand
    1 Liter Ouzo
    600 g Zucker
    400 ml Wasser

    Zubereitung:
    Orangen und Mandarinen dünn schälen (nur die äußerste Schale verwenden).
    Die Schalen mit zwei Dritteln des Weinbrands in ein fest verschließbares Glasgefäß geben und drei Wochen an einem kühlen, dunklen Ort ziehen lassen.
    Danach aus Zucker und Wasser Sirup kochen und abkühlen lassen. Den Weinbrand durch ein Sieb in ein anderes Glasgefäß gießen (die Fruchtschalen gut abtropfen lassen).
    Sirup, Ouzo und das restliche Drittel Weinbrand dazu geben und den Likör in kleinere Flaschen abfüllen.
    Man kann ihn sofort probieren oder ihn etwas lagern.
    Jammas

    mfg Wolfgang und Gudrun
    Urlaub bei Freunden, Urlaub auf Kreta
    http://www.nana-apartments.gr/

    Manche meinen, sie sind beschlagen.
    Dabei sind sie nur bekloppt.

    www.zaros-kreta.de

  2. #12
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Südöstliches NordrheinWestfalen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.990

    Standard AW: Hausgemachtes Kreta

    Zitronenlikör:

    Zitronenlikör

    Zutaten:
    1 Liter Obstler, Korn usw.
    6 unbehandelte Zitronen (nicht zu reif, sondern etwas grün, damit sie stärker duften)
    500 g weißer Zucker
    6 Blättchen frische Zitronenmelisse
    1/4 Liter Wasser

    Zubereitung:
    Die Zitronen dünn schälen (nur die äußerste Schale verwenden)
    Die Schalen zusammen mit der Zitronenmelisse und dem Alkohol in ein verschließbares Glasgefäß geben.
    Sieben Tage ruhen lassen, jedoch einmal am Tag umrühren.
    Danach die Flüssigkeit durch ein Tuch filtern.
    Nun den Zuckersirup zubereiten (Zucker mit Wasser aufkochen, bis der Zucker aufgelöst ist) und abkühlen lassen.
    Den Zuckersirup zu dem Alkohol geben und in Flaschen abfüllen.
    Vor dem Verzehr muss der Likör noch eine Woche durchziehen.

    Tipp: Der Likör schmeckt gut in Sekt oder über Vanilleeis.
    Jammas

    mfg Wolfgang und Gudrun
    Geändert von Wolfgang Neuser (06.07.2016 um 20:43 Uhr)
    Urlaub bei Freunden, Urlaub auf Kreta
    http://www.nana-apartments.gr/

    Manche meinen, sie sind beschlagen.
    Dabei sind sie nur bekloppt.

    www.zaros-kreta.de

  3. #13
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Südöstliches NordrheinWestfalen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.990

    Standard AW: Hausgemachtes Kreta

    Weichkäse Fetaart

    Feta (hier aus Kuhmilch)

    Man benötigt einen Edelstahltopf mit mindestens 12 Litern Fassungsvermögen.

    1.: Die Milch erwärmen und den Säurewecker hinzufügen

    10 Liter einwandfreie Rohmilch oder 3,5-prozentige Vollmilch schonend auf 25 bis 28°C erwärmen.
    Pro Liter Rohmilch/Vollmilch gibt man 50 g Buttermilch als Säurewecker dazu.
    Die Milch zugedeckt etwa 2 ½ bis 3 Stunden zum Durchsäuern stehen lassen.

    2.: Das Lab zugeben und die Milch dicklegen

    Die Milch auf 35°C erwärmen, 3 Tropfen Lab pro Liter Milch in einer halb mit kühlem Wasser gefüllten Tasse auflösen und unter die Milch rühren.
    Die Milch in Form einer 8 rühren und so beruhigen, anschließend an einen ruhigen Ort stellen.
    Während der Dicklegungszeit von 1 bis 2 Stunden eine konstante Temperatur von 35°C aufrechterhalten.

    3.: Die Gallerte schneiden

    Die Gallerte mit einem Messer auf ausreichende Festigkeit prüfen und mit einer Käseharfe oder einem langen Messer in 2 cm große Würfel schneiden.
    Den nun entstandenen Bruch mit einem langen Messer in Abständen vorsichtig rühren, bis er sich von der Molke abgesetzt hat.
    Die oben schwimmende Molke vom Bruch abschöpfen und auffangen, z.B. für Ricotta.

    4.: Den Bruch entmolken

    Einige gelochte Käseformen auf ein Gitter über einer Schüssel stellen und mit abgeschöpfter anwärmen.
    Den Bruch in die Formen füllen, anschließend beschweren, damit die überschüssige Molke ablaufen kann.
    Die Formen während der nächsten 14 bis 18 Stunden 3 bis 4 mal wenden.
    Den Käse aus den Formen stürzen und in Portionsstücke schneiden.
    Diese Stücke von allen Seiten leicht mit Salz bestreuen und 2 bis 3 Tage trocknen lassen.

    5.: Den Käse in Salzlake konservieren

    Eine 12- bis 15-prozentige Salzlake herstellen, aufkochen und abkühlen lassen.
    Die Portionsstücke in ein verschließbares Gefäß schichten.
    Das Gefäß mit Salzlake auffüllen, so dass die Käsestücke vollständig davon bedeckt sind, gut verschließen und im Kühlschrank lagern, wo der Käse monatelang haltbar ist.


    Quelle: Feldkamp, Herbert: Käse selbst gemacht – Grundrezepte Schritt für Schritt, München 1999, S. 54 f.
    Viel Spaß

    mfg Wolfgang und Gudrun
    Urlaub bei Freunden, Urlaub auf Kreta
    http://www.nana-apartments.gr/

    Manche meinen, sie sind beschlagen.
    Dabei sind sie nur bekloppt.

    www.zaros-kreta.de

  4. #14
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.431

    Standard AW: Hausgemachtes Kreta

    Ooooch Wolfgang,
    und ich dachte, Du würdest nach meiner Adresse fragen , denn Chili-Feta und -Senf wären doch ein nettes Care-Päckchen.
    Gruß an Gudrun
    Klaus

  5. #15
    Registriert seit
    26.12.2009
    Ort
    giessen und agia galini
    Beiträge
    628

    Standard AW: Hausgemachtes Kreta

    danke gudrun & wolfgang !!!
    ich bin für rezepte solcher art immer zu haben.
    nun hätte ich,im namen meiner mysitra süchtigen angetrauten,die frage,ob jemand ´ne idee hätte,wie dieser frischkäse herzustellen ist.
    eine bezugsquelle für frische schaf- und ziegenmilch habe ich.
    erwartungsvoll
    dick
    CRETE-LOVE IT OR LEAVE IT

  6. #16
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Südöstliches NordrheinWestfalen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.990

    Standard AW: Hausgemachtes Kreta

    Hallo Dick,
    hier unser Rezept für Misithra/Ricotta

    Misithra (aus Kuhmilch)

    Für Misithra benötigt man, wie für Ricotta, die frische Molke vom Käsen.
    Die in Schritt 3 unseres Feta-Rezeptes gewonnene Molke wird mit bis zu 50 % Milch aufgefüllt. Die Flüssigkeit lässt man ca. eine Stunde durchsäuern (ruhen).
    Danach vorsichtig erwärmen, schließlich zum Siedepunkt (90 bis 95°C) bringen und anschließend auskühlen lassen.
    Ein feines Tuch (Stoffwindel) wird in ein großes Sieb gelegt, die abgekühlte Flüssigkeit durchseihen, die Klarmolke rinnt so ab.
    Die im Tuch verbleibende Masse ist Misithra/Ricotta.
    Der Käse wird leicht gesalzen und in eine Form/Becher gedrückt oder zu Kugeln geformt.
    Man kann ihn für alle griechischen/kretischen Rezepte mit Misithrabeteiligung verwenden.
    Er ist nicht sehr lange haltbar.

    Wir empfehlen das Buch „Käsen Leichtgemacht“ von Lotte Hanreich und Edith Zeltner aus dem Leopold Stocker Verlag, ISBN 978-3-7020-1164-2.
    Hier werden auch Informationen zum Unterschied zwischen Kuhmilch- und Schaf-/Ziegenmilchkäsezubereitung gegeben.
    mfg Wolfgang und Gudrun
    Urlaub bei Freunden, Urlaub auf Kreta
    http://www.nana-apartments.gr/

    Manche meinen, sie sind beschlagen.
    Dabei sind sie nur bekloppt.

    www.zaros-kreta.de

  7. #17
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.016

    Standard AW: Hausgemachtes Kreta

    Das Misithra-Rezept liegt jetzt zu oberst in meinem Rezeptordner. Ich glaube, ihr zwei habt uns soeben die Kalitsounia für Ostern "gerettet" - die schmecken halt mit Misithra einfach am allerbesten.

    Käse habe ich noch nie selber gemacht - aber einmal ist immer das erste Mal.
    Danke!!
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  8. #18
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Südöstliches NordrheinWestfalen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.990

    Standard AW: Hausgemachtes Kreta

    Käse habe ich noch nie selber gemacht - aber einmal ist immer das erste Mal.
    Das ist die richtige Einstellung, nur Mut.
    Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

    mfg Wolfgang und Gudrun
    Urlaub bei Freunden, Urlaub auf Kreta
    http://www.nana-apartments.gr/

    Manche meinen, sie sind beschlagen.
    Dabei sind sie nur bekloppt.

    www.zaros-kreta.de

  9. #19
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Südöstliches NordrheinWestfalen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.990

    Standard AW: Hausgemachtes Kreta

    Ein Tipp:
    Wir haben unsere ersten Käseformen selbst hergestellt, indem wir in einfache Gefrierdosen an allen Seiten und dem Boden Löcher (ca 2,5 mm) gebohrt haben (von innen nach außen bohren).
    Als wir dann festgestellt haben, daß die Käserei klappt haben wir spezielle Käseformen im Landkaufhaus gekauft.

    mfg Wolfgang und Gudrun
    Urlaub bei Freunden, Urlaub auf Kreta
    http://www.nana-apartments.gr/

    Manche meinen, sie sind beschlagen.
    Dabei sind sie nur bekloppt.

    www.zaros-kreta.de

  10. #20
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    56
    Beiträge
    6.639

    Standard AW: Hausgemachtes Kreta

    Käse habe ich noch nie selber gemacht - aber einmal ist immer das erste Mal.
    Ich bin mehr für`s essen
    Roland
    Ein Genießer

    Greek food is like having a party in my mouth

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •