Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Kreta-Klaus

  1. #1
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.135

    Standard Kreta-Klaus

    Wir trauern um einen Freund.

    Klaus Eckhardt (Kreta-Klaus) ist gestorben.

    1949 in Bonn geboren, verlief sein junges Leben mit dem Studium der Betriebswirtschaftslehre und der Ausbildung zum Buchhändler. Er lernte seine Frau Yvonne kennen und weckte auch in ihr die Liebe zu Kreta. In den Achtzigerjahren wurden ihnen zwei Söhne geboren, das machte sie zu einer richtigen Familie.

    Seit mehr als 40 Jahren bereiste Klaus vornehmlich Kreta und entwickelte dabei eine tiefe, andauernde Liebe zu der Insel, die auch für uns alle etwas Besonderes ist. Sein Verhältnis zu Kreta und seinen Bewohnern war sehr intensiv, aber nie naiv verklärend.

    An der Universität Köln studierte er die griechische Sprache, aus der er in der Folge viele Übersetzungen verfasste. Mit viel Enthusiasmus und Energie baute er seine Informationsseiten zu einer umfassenden Fundgrube für interessierte Kreta-Reisende aus.

    Er schrieb und veröffentlichte etliche Werke, Romane und Krimis, Reiseführer und lehrreiche Abhandlungen.

    Eine seiner Lieben war die Musik, er komponierte, spielte sie auf der Gitarre und sang sie in einer griechischen Band, den „Filarakos“. Auch "TOM, the one missing", einer Rockband, gehört er bis zuletzt an.

    Als Mitarbeiter war er einige Zeit für den WDR tätig und veranstaltete eine Reihe von Griechenland-Events.

    Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit engagierte er sich auch in verschiedenen Kreta-Foren, vor etwas mehr als zwei Jahren entschloss er sich, mit dem KK-Forum noch einmal einen neuen Anlauf zu nehmen.

    Im Kreta-Urlaub 2011 reifte in ihm der Entschluss, einen Kreta-Autoreiseführer zu veröffentlichen. Pünktlich zur Reisesaison 2012 erschien dieses, sein letztes Buch.

    Trotz der Wirtschaftskrise in Griechenland war Klaus auch 2012 wieder nach Kreta gereist, um alte Eindrücke zu vertiefen, neue zu gewinnen und diese auch fotografisch festzuhalten und mit uns allen im Forum und auf seiner Internetseite zu teilen.

    Völlig überraschend erreichte uns dann die traurige Nachricht, dass Klaus am 6. Juni 2012 auf Kreta von uns gegangen ist.

    Er ist auf seinen Wunsch hin auf der Insel bestattet worden.

    Seiner Familie gilt unser aufrichtiges Mitgefühl. Wir werden unseren Freund in guter Erinnerung behalten.

    In seinem Sinne und auf Wunsch der Familie werden wir alles dazu tun, sein Forum und seine Kreta-Seiten weiter betreiben zu können.

    Das KK-Forums-Mitarbeiterteam
    Geändert von Kretamum (18.03.2013 um 17:55 Uhr)
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

Ähnliche Themen

  1. Klaus
    Von Archaria im Forum Chrónia pollá!
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 21:27
  2. 2012 - Klaus auf Kreta
    Von Kreta-Klaus im Forum Reiseberichte von heute und damals
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 09:14
  3. Frage an Klaus
    Von adabei im Forum Kreta allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 23:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •