Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51

Thema: Mpikakis Andreas

  1. #11
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.134

    Standard AW: Mpikakis Andreas


    Andreas hat uns soeben den Text seines Songs geschickt.
    Liebe Grüße - und er freut sich, dass wir uns an seinem Text auch sprachlich vergnügen.


    ΜΗΝ ΜΟΥ ΚΟΥΡΑΖΕΣΑΙ

    Να πω τι νιώθω δεν βρεθήκανε τα λόγια
    και ούτε νομίζω ότι θα βρεθούν ποτέ
    σαν σε κραταω τι περναει απ΄την καρδια μου
    να φανταστείς δεν γίνεται

    ΡΕΦΡΕΝ
    Μην μ’αγαπας ,μην μου κουράζεσαι
    Άστο επάνω μου αυτό
    Να μου γελάς ,και να μην νοιάζεσαι
    θα κλαίω εγώ και για τους δυο

    Αυτά που νιώθω αν τα νιώσεις κάποια μέρα
    θα καταλάβεις ότι κρύβω στην καρδιά
    λόγια γλυκά που χρόνια μειναν(Εμειναν) κλειδωμένα
    μ’ απόψε θέλω να σου δώσω τα κλειδιά

    ΡΕΦΡΕΝ
    Μην μ’αγαπας ,μην μου κουράζεσαι
    Άστο επάνω μου αυτό
    Να μου γελάς ,και να μην νοιάζεσαι
    θα κλαίω εγώ και για τους δυο
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  2. #12
    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    91

    Standard AW: Mpikakis Andreas

    Hab's soeben bei FB gehört. Sehr schön!
    Da mach ich mal den Anfang, klingt aber wieder mal etwas merkwürdig und stelzig. ;-)

    Ich soll sagen was ich fühle die Worte lassen sich nicht finden
    und ich denke, sie werden nie gefunden
    wie ich dich halte, was geht von meinem Herz
    stell dir vor, was nicht sein wird.

    Lieb mich nicht, werd meiner nicht müde
    Άστο επάνω μου αυτό ???
    Lach mit mir und sorge dich nicht
    ich werde weinen um die zwei/beiden.

  3. #13
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.134

    Standard AW: Mpikakis Andreas


    Meine Version klingt einmal so - nur die 1. Zeile des Refrain gefällt mir so noch nicht ganz.

    Να πω τι νιώθω δεν βρεθήκανε τα λόγια
    και ούτε νομίζω ότι θα βρεθούν ποτέ
    σαν σε κραταω τι περναει απ΄την καρδια μου
    να φανταστείς δεν γίνεται

    Um zu sagen, was ich fühle, habe ich keine Worte gefunden (gibt es keine Worte),
    ich glaube auch nicht, dass es jemals welche geben wird.
    Du kannst dir nicht vorstellen, was mir durch das Herz geht (schöner: was mein Herz durchmacht),
    sobald ich dich (umschlungen) halte.

    ΡΕΦΡΕΝ
    Μην μ’αγαπας, μην μου κουράζεσαι
    Άστο επάνω μου αυτό
    Να μου γελάς ,και να μην νοιάζεσαι
    θα κλαίω εγώ και για τους δυο

    Nicht dass du mich liebst, nicht dass du meiner überdrüssig wirst.
    Überlass das mir!
    Du sollst mich anlachen und dir nichts daraus machen,
    ich werde für uns beide weinen.
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  4. #14
    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    91

    Standard AW: Mpikakis Andreas

    hm... ich habe keine Worte gefunden wäre doch δεν βρήκα τα λόγια

    Oder?

    Und μην dachte ich, würde immer den Imperativ (Befehlsform) ausdrücken?

    Naja, mal wieder alles Sache der Interpretion. ;-)

  5. #15
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.134

    Standard AW: Mpikakis Andreas

    Es gibt schon einigen "Spielraum" bei solchen Übersetzungen - am Wort kleben bleiben, ist meistens nicht sehr sinnvoll. Bei Liedern und Gedichten muss man fühlen, was der Verfasser damit sagen wollte.
    Natürlich kannst du auch sagen "fanden sich keine Worte", aber das klingt - für mich - einfach nicht schön.

    Und was die 1. Zeile Refrain anlangt, die werde ich noch mit Ilias besprechen, der allerdings heute nicht im Büro ist. Feiert wahrscheinlich irgendwo Fasching im Schnee.
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  6. #16
    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    91

    Standard AW: Mpikakis Andreas

    Ja, frag mal unseren Griechen

    Und wo ist eigentlch Erika?

  7. #17
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.134

    Standard AW: Mpikakis Andreas


    Ilias ist doch da! Hab grad mit ihm telefoniert.
    Erika ist mit der Olivenernte beschäftigt und leider im Moment nicht so oft online unterwegs.

    Also sprach Ilias: Erste Zeile Refrain ist so zu verstehen, dass er sagt, du sollst mich nicht lieben, du sollt meiner nicht müde (überdrüssig) werden. Daher gefällt ihm auch mein Übersetzungsansatz, weil es nicht wie ein Befehl, sondern weicher klingt. Wortwörtlich übersetzt passt natürlich auch das, was du geschrieben hast. Aber da geht es - in gewissen sprachlichen Grenzen - nach dem Empfinden des Übersetzers. Der eine übersetzt direkter, der andere vielleicht etwas prosaischer.

    Für mich ist das trotzdem ein kleiner Widerspruch - jemanden nicht lieben und dafür seiner nicht überdrüssig werden? Das klingt sehr platonisch für den einen und schmerzhaft für den anderen. Ich persönlich mag nämlich kein Leider sein, sondern eher unangenehmen Dingen gleich ins Auge sehen.
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  8. #18
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.134

    Standard AW: Mpikakis Andreas


    Αυτά που νιώθω αν τα νιώσεις κάποια μέρα
    θα καταλάβεις ότι κρύβω στην καρδιά
    λόγια γλυκά που χρόνια μειναν(Εμειναν) κλειδωμένα
    μ’ απόψε θέλω να σου δώσω τα κλειδιά

    Wenn du eines Tages das verspüren solltest, was ich empfinde,
    dann wirst du verstehen, dass ich im Herzen süße Worte verstecke,
    die seit Jahren dort versperrt geblieben sind,
    aber heute Abend möchte ich dir die Schlüssel dafür geben.


    Eine Strophe hat noch gefehlt.
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  9. #19
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.134

    Standard AW: Mpikakis Andreas


    Andreas hat heute sein neuestes Lied veröffentlicht: Hier ist es ... Der Schmerz blüht auf (wird mehr, vergrößtert sich)
    Wir bekommen bald den Text zum Übersetzen ...


    http://www.youtube.com/watch?v=6wTh_...&feature=share
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  10. #20
    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    91

    Standard AW: Mpikakis Andreas

    http://www.youtube.com/watch?v=L--xk...ature=youtu.be

    Gibt es eigentlich schon einen neuen Text zum Übersetzen?

    Liebe Grüße
    aus dem verregneten Braunschweig

Ähnliche Themen

  1. Mpikakis Stelios
    Von Kretamum im Forum Musik und Literatur aus und über Kreta und Griechenland
    Antworten: 154
    Letzter Beitrag: 12.02.2016, 18:42
  2. Mein Gott - Mpikakis goes Vienna
    Von erika im Forum Griechische Sprache
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 15:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •