Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 51

Thema: Mpikakis Andreas

  1. #21
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.145

    Standard AW: Mpikakis Andreas


    Diana, hab grad mit Andreas geschrieben ... er ist momentan ein bissl im Stress, aber er schickt uns den Text, sobald er Zeit dazu hat.
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  2. #22
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.145

    Standard AW: Mpikakis Andreas


    Bitte schön, soeben taufrisch bei mir eingetroffen

    ΑΝΘΙΖΕΙ Ο ΠΟΝΟΣ

    Και αν προχωραει ο χρόνος
    ακόμα ανθίζει ο πόνος
    και απλώνει μες’ το σπίτι άρωμα γνώριμο
    Ένα λεπτό δεν μπορώ να αποφύγω την μορφή σου
    έχει μπλεχτεί η ζωή μου στην ζωή σου

    Κοίταξε πόσα χαμένα όνειρα φωνάζουνε το όνομα σου
    να μην ξημερώσει απόψε άμα δεν ξυπνήσω μες’ την αγκαλιά σου

    Και αν προχωραει ο χρόνος
    ακόμα ανθίζει ο πόνος
    και στάζουν οι αναμνήσεις πάνω στα χέρια μου
    Ένα λεπτό δεν μπορώ να αποφύγω την μορφή σου
    έχει μπλεχτεί η ζωή μου στην ζωή σου

    Κοιταξε..

    Αντρεας Μπικακης
    Diana, los geht's
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  3. #23
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.145

    Standard AW: Mpikakis Andreas


    .. und noch das zweite
    Eigentlich ein Song von Stelios Mpikakis, das er zuletzt mit Andreas singt


    Ζω με τον φόβο της φυγής
    μαύρα τα φύλλα της καρδιάς
    σκόρπια τα χρόνια της ζωής
    'φύγαν σ' αγάπες μιας βραδιάς.

    Μ' έχει κουράσει η μοναξιά
    λες και στη γη μονάχος ζω
    σαν χελιδόνι στον χιονιά
    τα καλοκαίρια σου ζητώ.

    Μα εσύ που μου έδωσες φτερά
    μα εσύ που μου έδωσες φτερά
    πέταξες σ' άλλο ουρανό
    εδώ τελειώνει τ' όνειρο
    εδώ τελειώνει τ' όνειρο.

    Από παιδί στα σκοτεινά
    μ' είχε ξεχάσει κι ο Θεός
    και κάποια μέρα ξαφνικά
    ήρθες εσύ σαν ήλιου φως

    Μ' έμαθες να είμαι δυνατός
    και να αντέχω τις πληγές
    να μη ρωτάω τι και πώς
    όταν μοιράζονται οι ζωές

    Μα εσύ που μου έδωσες φτερά
    μα εσύ που μου έδωσες φτερά
    πέταξες σ'άλλο ουρανό
    εδώ τελειώνει τ' όνειρο
    εδώ τελειώνει τ' όνειρο
    εδώ τελειώνει τ' όνειρο...
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  4. #24
    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    91

    Standard AW: Mpikakis Andreas

    Oh, toll! Na dann mal ran an die "Arbeit"!

  5. #25
    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    91

    Standard AW: Mpikakis Andreas

    Ich lebe die Angst der Flucht
    die schwarzen Blätter des Herzens
    zerstreuten die Jahre des Lebens
    sie gingen dahin... du liebtest für einen Abend.

    Aber die Anstrengung der Einsamkeit
    und sag einsam lebe ich auf Erden
    wie eine Schwalbe im Schneetreiben
    deine Sommer erbitte ich.

    Aber du gabst mir Flügel
    aber du gabst mir Flügel
    du warfst mich in einen anderen Himmel
    hier endet der Traum
    hier endet der Traum.


    Wer macht es noch ein bisschen "schick"?

  6. #26
    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    91

    Standard AW: Mpikakis Andreas

    Ein Kind der Dunkelheit
    selbst Gott hatte mich vergessen
    und eines Tages plötzlich
    kamst du wie das Sonnenlicht.

    Du lehrtest mich stark zu sein
    und die Wunden auszuhalten
    ich soll nicht fragen nach dem was und wie
    wenn die Leben sich teilen.

  7. #27
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.145

    Standard AW: Mpikakis Andreas


    Meine schnelle erste Version liest sich so:

    Ich lebe mit der Trennungsangst
    Schwarz sind die Flügel meines Herzens
    Verstreut sind die Jahre des Lebens
    Sie flüchteten sich in Lieben für eine Nacht.

    Mich hat die Einsamkeit ermüdet
    So als ob ich alleine auf der Erde leben würde
    Wie eine Schwalbe im Schnee
    Erbitte ich die Sommer von dir.

    Aber du, die du mir Flügel verliehen hast,
    aber du, die du mir Flügel verliehen hast,
    du bist in einen anderen Himmel geflogen,
    hier endet der Traum
    hier endet der Traum.

    Von Kindheit an lebte ich in der Dunkelheit,
    selbst Gott hatte mich vergessen,
    bis du eines Tages ganz plötzlich
    wie das Sonnenlicht da gewesen bist.

    Du hast mir beigebracht, stark zu sein,
    die Wunden zu ertragen,
    nicht nachzufragen nach dem was und wie
    wenn sich die Lebenswege trennen.
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  8. #28
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.145

    Standard AW: Mpikakis Andreas


    Und dann habe ich auch noch das erste Lied einmal übersetzt.
    An beiden Texten werde ich noch etwas feilen - die allzu wortwörtliche Übersetzung etwas freier gestalten.

    Der Schmerz blüht auf

    Auch wenn die Zeit weitergeht,
    blüht immer noch der Schmerz und
    verbreitet im Haus einen vertrauten Duft
    Einen Augenblick lang kann ich deiner
    Gestalt nicht entkommen,
    mein Leben hat sich mit deinem verstrickt.

    Sieh her, wie viele verlorene Träume deinen
    Namen schreien,
    und bitten, dass es heute nicht Tag wird, wenn ich nicht in deinen Armen erwache.

    Auch wenn die Zeit weitergeht,
    blüht noch immer der Schmerz
    und die Erinnerungen bleiben an meinen Händen kleben ,
    Einen Augenblick lang kann ich deiner
    Gestalt nicht entkommen,
    mein Leben hat sich mit deinem verstrickt.

    Sieh her, ….
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  9. #29
    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    91

    Standard AW: Mpikakis Andreas

    Zitat Zitat von Kretamum Beitrag anzeigen

    Meine schnelle erste Version liest sich so:

    Das macht irgendwie mehr Sinn! :-D

    Schön!!

  10. #30
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.145

    Standard AW: Mpikakis Andreas


    Andreas hat ein neues Lied - eine Ballade, taufrisch heute hochgeladen.
    Wir sind mit die ersten Freunde im Ausland, die das zu hören bekommen.

    Του παράδεισου μου δέντρο - Mein Paradiesbaum

    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

Ähnliche Themen

  1. Mpikakis Stelios
    Von Kretamum im Forum Musik und Literatur aus und über Kreta und Griechenland
    Antworten: 154
    Letzter Beitrag: 12.02.2016, 19:42
  2. Mein Gott - Mpikakis goes Vienna
    Von erika im Forum Griechische Sprache
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 16:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •