Seite 3 von 15 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 141

Thema: Bücher über/aus Kreta /Griechenland

  1. #21
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    6.061

    Standard AW: Bücher über/aus Kreta /Griechenland

    Lese gerade Mikis Theodorakis "Der Rhythmus der Freiheit" autorisierte Biografie von Hansgeorg Hermann-

    gefällt mir gut , viele geschichtliche Informationen, lebendig geschrieben , viele Schwarz-WeissFotos .

    Gruss Sabine

    Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen

  2. #22
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    107

    Standard AW: Bücher über/aus Kreta /Griechenland

    Hier noch zwei Bücher, die ich zuletzt gelesen habe, als Buchtipp:
    - "Kleine Gemeinheiten" von Panos Karnezis (1967 in Griechenland geboren)
    - "Die Augen des Meeres" von Ioanna Karystiani (1952 auf Kreta geboren).

    Das Buch "Der kretische Gast", welches hier auch schon beschrieben/empfohlen wurde, nehme ich am Freitag mit nach Kreta, um es dort zu lesen :-)

    Liebe Grüße - ich wünsche euch frohe Ostern
    Evelyne

  3. #23
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    6.061

    Standard AW: Bücher über/aus Kreta /Griechenland

    Evelyne,

    "Der kretische Gast" ist sehr empfehlenswert- habe ich vor ein paar Wochen gelesen!

    Schöne Ferien,

    Gruss Sabine

    Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen

  4. #24
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Halle an der Saale
    Beiträge
    486

    Standard AW: Bücher über/aus Kreta /Griechenland

    Das Buch "Der kretische Gast" hat mir auch sehr gut gefallen. Ich war enttäuscht, als es zu Ende war, so gut liest es sich.
    LG Gabi
    Man muss im Leben für seine Erfahrungen bezahlen. Wenn man Glück hat, bekommt man Rabatt.
    Oskar Kokoschka

  5. #25
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    56
    Beiträge
    6.653

    Standard AW: Bücher über/aus Kreta /Griechenland

    Hier mal drei Bücher die Petra toll fand.
    Victoria Hislop: Insel der Vergessenen
    Lily Zografou: Die Frauen der Familie Ftenoudos
    Hans Joachim Vormann: Kalamaki Affairs
    Eine Geschichte über Kreta, die Liebe und andere wunderbare Dinge.

    Gerade gesehen: Das 2. Buch hat Rena ja schon erwähnt.
    Geändert von Roland (30.03.2013 um 07:09 Uhr) Grund: erweitert
    Roland
    Ein Genießer

    Greek food is like having a party in my mouth

  6. #26
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    6.061

    Standard AW: Bücher über/aus Kreta /Griechenland

    Die "Insel der Vergessenen " hat mir auch sehr gefallen. Ruedi hat es auch gelesen gelesen und war berührt .

    Jetzt hab ich mir noch "Corellis Mandoline" bestellt , das zwar nicht auf Kreta spielt, sondern glaub ich auf Kephalonia.

    Gruss Sabine

    Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen

  7. #27
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    6.061

    Standard AW: Bücher über/aus Kreta /Griechenland

    Lese grade "Ich trink Ouzo, was trinkst du so? " von Stella Bettermann. Sie ist Halbgriechin und in München aufgewachsen ,

    aber in den Sommerferien der 70er Jahre ging es immer für ein paar Wochen nach Athen zu ihren Grosseltern ...

    Witzig und liebevoll beschreibt die Autorin ihre Kindheit und Jugend in Griechenland und Deutschland, gut zu lesen im Zug...

    Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen

  8. #28
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.071

    Standard AW: Bücher über/aus Kreta /Griechenland


    Ich habe vor ein paar Wochen "Es war Sommer" von Marie Renninghaus gelesen.
    Das ist meine Rezension vom 30.10.2013 dazu gewesen, die eigenartigerweise bei Amazon nicht angekommen ist ... Ich schreibe es aber jetzt doch einmal hier, weil aktuell extrem viel Werbung für dieses Buch gemacht wird.

    Es war Sommer ….

    … angekündigt als spannend und mitreißend … bei mir ist leider der Funke beim Lesen dieses Buches gar nicht übergesprungen. Es war mäßig spannend, wenig schwungvoll, es hat auch die Erotik nicht geknistert. Schon die Zusammenfassung am Einband hat den kompletten Inhalt des Buches offenbart. Die kretische Mentalität wird ziemlich verkannt, eine tiefere Kenntnis war allerdings auch nicht zu erwarten, wenn sich die kaum 20-jährige Protagonistin schon nach zwei oder drei auf der Insel verbrachten Nächten ein solches Urteil erlaubt. Die trink- und sexuell überaus kontaktfreudige Freundesrunde (AIDS war damals ja noch kein Thema) ist genau der Maske begegnet, die die Kreter dem Fremden anfangs gerne sehen lassen.

    Fazit: Eine Urlaubsschilderung, monoton in einfacher Sprache gehalten, die durchaus hätte privat bleiben können. Sie zeigt aber eines sehr anschaulich – wie sich die freizügigen, vor allem weiblichen Touristen aus dem Norden Europas seinerzeit mit Tatkraft und viel Energie ihren Ruf „erarbeitet“ haben. Das soll aber kein moralinsauerer Hinweis sein, das kann ja jeder halten, wie er will.

    Aber – es kritisiert sich leicht, man müsste es selber erst einmal besser schreiben.
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  9. #29
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    6.061

    Standard AW: Bücher über/aus Kreta /Griechenland

    Vor ein paar Wochen kam das Bücherpäckchen vom Balistier-Verlag mit "Melambés oder die Frau vom Strand" , ein unterhaltsamer Krimi/Liebesgeschichte mit viel Wiedererkennungsahas ( was die Orte betrifft) und als Gratis -Zugabe
    "Blaues Meer und hohe Berge -Unterwegs auf Kreta " aus der Reihe Reiseberichte aus Hellas , witzige -poetische Schilderung einer 3-wöchigen Wanderreise im Westen/Süden Kretas.

    Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen

  10. #30
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    6.061

    Standard AW: Bücher über/aus Kreta /Griechenland

    Hallo Kv,

    naja , ich hatte mir von dem Buch eigentlich nicht viel erwartet , deshalb war ich positiv überrascht .

    Wenn man mehr ReiseInfos möchte , ist es nicht genug. Aber ich fand seinen Schreibstil erfrischend und amüsant.

    Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •