Lektion 5
Verben: Präsens Indikativ anderer Verben
Schwache Personalpronomina als Subjekt, Fragewörter, Präpositionen από, σ(ε), για, und με

Verben – Präsens Indikativ der Verben λέω, ακούω, τρώω, πάω
Singular
1. Person (und "Infinitiversatz"): λέω – ich sage, sagen (Endung -ω)
2. Person: λες – du sagst (Endung -ς)
3. Person: λέει – er/sie/es sagt (Endung -ει)

Plural
1. Person: λέμε – wir sagen (Endung -με)
2. Person: λέτε – ihr sagt, Sie sagen (Endung -τε)
3. Person: λένε – sie sagen (Endung -ουν)

Singular
1. Person (und "Infinitiversatz"): ακούω – ich höre, hören (Endung -ω)
2. Person: ακούς – du hörst (Endung -ς)
3. Person: ακούει – er/sie/es hört (Endung -ει)

Plural
1. Person: ακούμε – wir hören (Endung -με)
2. Person: ακούτε – ihr hört, Sie hören (Endung -τε)
3. Person: ακούν(ε) – sie hören (Endung –ν(ε))

Singular
1. Person (und "Infinitiversatz"): τρώω – ich esse, essen (Endung -ω)
2. Person: τρως – du isst (Endung -ς)
3. Person: τρώει – er/sie/es isst (Endung -ει)

Plural
1. Person: τρώμε – wir essen (Endung -με)
2. Person: τρώτε – ihr esst, Sie essen (Endung -τε)
3. Person: τρώνε – sie essen (Endung -νε)

Singular
1. Person (und "Infinitiversatz"): πάω – ich gehe, gehen (Endung -ω)
2. Person: πας – du gehst (Endung -ς)
3. Person: πάει – er/sie/es geht (Endung -ει)

Plural
1. Person: πάμε – wir gehen (Endung -με)
2. Person: πάτε – ihr geht, Sie gehen (Endung -τε)
3. Person: πάνε – sie gehen (Endung -ν)

Endbetonte Verben auf -άω bzw. -ώ
Singular
1. Person (und "Infinitiversatz"): μιλάω, μιλώ – ich spreche, sprechen (Endung –άω, -ώ)
2. Person: μιλάς – du sprichst (Endung -άς)
3. Person: μιλάει – er/sie/es spricht (Endung -άει)

Plural
1. Person: μιλάμε – wir sprechen (Endung -άμε)
2. Person: μιλάτε – ihr sprecht, Sie sprechen (Endung -άτε)
3. Person: μιλάνε – sie sprechen (Endung -άνε)

Einige andere Verben, die genau so (-άω/-ώ, -άς, -άει, -άμε, -άτε, -άνε) gebildet werden, zum Abschreiben und Lernen (das ist viel Arbeit, ich weiß, war es für mich aber auch):
αγαπάω, αγαπώ (lieben), βοηθάω, βοηθώ (helfen), βουτάω, βουτώ (tauchen, untertauchen), βρωμάω, βρωμώ (stinken), γελάω, γελώ (lachen), διψάω, διψώ (Durst haben), ζητάω, ζητώ (suchen, verlangen), κερνάω, κερνώ (einladen, spendieren), κολυμπάω, κολυμπώ (schwimmen, baden), κρεμάω, κρεμώ (hängen, aufhängen), μεθάω, μεθώ (sich betrinken), ξεχνάω, ξεχνώ (vergessen), ξυπνάω, ξυπνώ (aufwachen, aufwecken), οδηγάω, οδηγώ (Auto fahren), πατάω, πατώ (treten), πεινάω, πεινώ (Hunger haben), περνάω, περνώ (vorbeigehen, vorbeikommen, eine Zeit verbringen), περπατάω, περπατώ (spazieren gehen), πηδάω, πηδώ (hüpfen, springen – aber Vorsicht, das kann sich auch auf die körperliche Liebe beziehen), πονάω, πονώ (schmerzen, Schmerzen haben), πουλάω, πουλώ (verkaufen), προχωράω, προχωρώ (weitergehen, vorwärts kommen), ρωτάω, ρωτώ (fragen), σταματάω, σταματώ (stehen bleiben, zum Stehen bringen), τραγουδάω, τραγουδώ (singen), φυλάω, φυλώ (beschützen), χτυπάω, χτυπώ (schlagen), χωράω, χωρώ (passen, Platz haben).

Endbetonte Verben, die nur auf -ώ enden (also keine –άω Endung haben)
Singular
1. Person (und "Infinitiversatz"): αργώ – ich verspäte mich, sich verspäten (Endung -ώ)
2. Person: αργείς – du verspätest dich (Endung -είς)
3. Person: αργεί – er/sie/es verspätet sich (Endung -εί)

Plural
1. Person: αργούμε – wir sprechen (Endung -ούμε)
2. Person: αργείτε – ihr verspätet euch, Sie verspäten sich (Endung -είτε)
3. Person: αργούν(ε) – sie verspäten sich (Endung –ούν(ε))

Andere Verben, die genau so gebildet werden (-ώ, -είς, -εί, -ούμε, -είτε, -ούν(ε)):
ευχαριστώ (danken, sich bedanken), μπορώ (können), παρακαλώ (bitten), χρησιμοποιώ (benutzen, verwenden).

Schwache Personalpronomina
Sind – wenn Subjekt! – wie bereits erwähnt in der Verbform enthalten. Am Besten noch einmal in der vorherigen Lektion nachlesen…

Fragewörter
τι (was bzw. wie),
πώς (wie, auf welche Art – zur Unterscheidung zum Relativpronomen mit Akzent, obwohl einsilbig!),
πού (wo – zur Unterscheidung zum Relativpronomen mit Akzent, obwohl einsilbig!),
ποιος (wer),
πόσο (wie, wie viel(e) – in einem Satz muss der Plural: πόσα verwendet werden - dieses Wort wird sowieso durchdekliniert)

Die Präpositionen από, σ(ε), για, und με
Είμαι από τη Γερμανία. – Ich bin aus/von Deutschland.
Ο παππάς είναι στην εκκλησία. Der Pope ist in der Kirche (στην = σε την).
Το πακέτο είναι για τη μητέρα μου. Das Paket ist für meine Mutter.
Πίνω ένα τσάι με μέλι. Ich trinke Tee mit Honig.

Viel Spaß!
Gruß Klaus