Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65

Thema: Langzeitbelichtungen

  1. #1
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Südöstliches NordrheinWestfalen
    Alter
    56
    Beiträge
    8.146

    Standard Langzeitbelichtungen

    Heute mal ein erster Versuch mit meinen Lee-Filtern im Fischbachtal bei Ruhpolding:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	KK_WNK7126.jpg 
Hits:	145 
Größe:	458,7 KB 
ID:	28746

    mfg Wolfgang
    Urlaub bei Freunden, Urlaub auf Kreta
    http://www.nana-apartments.gr/

    Manche meinen, sie sind beschlagen.
    Dabei sind sie nur bekloppt.

    www.zaros-kreta.de

  2. #2
    Registriert seit
    27.01.2014
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    732

    Standard AW: Langzeitbelichtungen

    Sehr gut gelungen.Wie wäre es mit den Exifdaten.Musstes eine hohe Iso nehmen.
    Gruß Thomas

  3. #3
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.145

    Standard AW: Langzeitbelichtungen


    Mystisch wirken diese Bilder - schön!
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  4. #4
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Südöstliches NordrheinWestfalen
    Alter
    56
    Beiträge
    8.146

    Standard AW: Langzeitbelichtungen

    Hallo Thomas,

    die wichtigsten Daten sind: Blende 8, Belichtungszeit 4 Sekunden, Iso 100.

    Natürlich benötigt man ein Stativ, einen Fernauslöser (oder die Selbstauslöser-Funktion) und man sollte bei einer Spiegelreflex die Spiegelvorauslösung aktivieren. Da man bei 10 geschluckten Belichtungsstufen durch den Sucher auch so gut wie nichts mehr erkennt, nutzt man die Live-View-Funktion, was bei gleisendem Sonnenlicht schon mal schwierig sein kann. Man sollte daran denken, einen eventuell vorhandenen Bildstabilisator auszuschalten und den Fokus auf "Manuell" zu stellen und dann von Hand zu fokussieren.

    Der vorgesetzte Filter "Little Stopper" schluckt 6 Belichtungsstufen, der dazu verwendete ND-Verlaufsfilter und der Polfilter zusammen nochmal ca. 4 Belichtungsstufen. Zuerst misst man im "M"-Modus (bei Nikon) die korrekte Belichtungszeit, hier 1/250 Sekunde. Mit einer kostenlosen App ermittelt man die Verschlusszeit bei 10 durch die Filter geschluckten Belichtungsstufen, hier 4 Sekunden.

    Dann probiert man vielleicht noch eine Stufe kürzer und eine Stufe länger aus.

    Hallo Reinhilde, ich finde diese Art von Fotografie in bestimmten Bereichen interessant, z.B. am Meer, an Bächen, bei schnell ziehenden Wolken, auf belebten Plätzen usw.

    mfg Wolfgang
    Urlaub bei Freunden, Urlaub auf Kreta
    http://www.nana-apartments.gr/

    Manche meinen, sie sind beschlagen.
    Dabei sind sie nur bekloppt.

    www.zaros-kreta.de

  5. #5
    Registriert seit
    27.01.2014
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    732

    Standard AW: Langzeitbelichtungen

    Hallo Wolfgang!
    Danke für die ausführliche Erklärung.An Langzeitbelichtung von fließendem Gewässer habe ich schon lange mal gedacht.Jetzt fehlen mir nur noch gewisse Filter.
    Dann werde ich mich mal damit beschäftigen.Fotos irgendwann mal später.
    Gruß Thomas

  6. #6
    Registriert seit
    16.01.2014
    Ort
    NRW
    Alter
    54
    Beiträge
    3.362

    Standard AW: Langzeitbelichtungen

    nicht langzeitbelichtet aber mit weichzeichner einstellung

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kk1340920.jpg 
Hits:	94 
Größe:	181,3 KB 
ID:	28750

    lg gudrun
    lebe jeden tag, als ob er der letzte wäre!

    http://www.nana-apartments.gr/

  7. #7
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Südöstliches NordrheinWestfalen
    Alter
    56
    Beiträge
    8.146

    Standard AW: Langzeitbelichtungen

    Hallo Thomas,

    auf der Seite von Lee http://www.leefilters.com/ und Singh Ray http://www.singh-ray.com/ kannst Du Dich ins Thema einlesen. Die Magazine Xposure 01 - 03 auf der Seite von Lee sind sehr informativ.

    Singh Ray wäre meine erste Wahl gewesen, der Einkauf in USA hat mich aber abgeschreckt (Dollar, Zoll Zeitverschiebung).

    Gut sortiert mit Lee-Filtern ist Foto-Konijnenberg http://www.fotokonijnenberg.nl/en/ in den Niederlanden, Beratung, Versand und Preise sehr gut.

    Es gibt auch noch "Billigvarianten" von anderen Herstellern, dann kauft man aber ggfs. zweimal, wenn mit zunehmender Nutzung auch die Ansprüche steigen.

    mfg Wolfgang
    Geändert von Wolfgang Neuser (19.08.2015 um 10:48 Uhr)
    Urlaub bei Freunden, Urlaub auf Kreta
    http://www.nana-apartments.gr/

    Manche meinen, sie sind beschlagen.
    Dabei sind sie nur bekloppt.

    www.zaros-kreta.de

  8. #8
    Registriert seit
    12.03.2012
    Ort
    Österreich
    Alter
    70
    Beiträge
    1.869

    Standard AW: Langzeitbelichtungen

    grüß dich wolfgang,
    ich habe jetzt ganz LANGSAM deinen beitrag gelesen - dann bei meiner kleinen kamera nachgeschaut, ob sie solche einstellungen auch hat - belichtung und ISO habe ich gefunden - ABER ich verstehe trotzdem NIX!!
    ich bleib bei meiner technik - a biserl verwackelt - a biserl zu weit weg - ABER viel erinnerung.

    euch SPEZIALISTEN, wünsch ich viel freude mit den vielen einstellungen - filtern und "weichspülern"!

  9. #9
    Registriert seit
    27.01.2014
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    732

    Standard AW: Langzeitbelichtungen

    Hallo Wolfgang!
    Ich habe noch einen Katalog von "Enjoyyourcamera",da habe ich mich mal informiert.Die haben ND-Filter von veschiedenen Anbietern(B+W,usw.)
    Auch in verschiedenen Preisklassen.Ob sich für mich als Hobbyknipser eine "Hütere Preisklasse" lohnt,sei dahingestellt.Aber ich schaue mal.
    Auf jeden Fall Danke für Deine Tips,kann ich immer gebrauchen.
    Was hältst Du von der neuen"FZ 300",da liebäugele ich mit?.
    Gruß Thomas

  10. #10
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Südöstliches NordrheinWestfalen
    Alter
    56
    Beiträge
    8.146

    Standard AW: Langzeitbelichtungen

    Hallo Thomas,

    der Fotofachverkäufer unseres Vertrauens hatte uns vor dem Urlaub gesagt, dass Panasonic die FZ200 in Spritzwassergeschützt und mit 4K-Funktion rausbringt.

    Gudrun hat hier im Urlaub die FZ150, die FZ200 und die FZ1000 mit und hat festgestellt, dass die FZ1000 die Beste der drei Kameras ist. Die FZ200 ist kleiner und handlicher, der Sensor ist aber auch deutlich kleiner als bei der 1000er, was sich beim Rauschverhalten zeigt. Unabhängig davon ist die 200 und damit auch die 300 eine tolle Kamera, mit der Du sicher nichts falsch machst.

    Für meine FZ1000 habe ich auch einen B+W-Polfilter, Gudrun einen ND-Filter, ich glaube mit 5 Stopps. Bei dieser Kamera, wie auch der 150, der 200 oder auch der 300 reicht eine einzige Filtergröße, bei den Spiegelreflexkameras müsste man ggfs. für jedes Wechselobjektiv (mit unterschiedlichen Filtergrößen), das man nutzen will, extra Filter kaufen. Da werden zB die Lee-Filter interessant. Bei den Spiegelreflex-Kameras sind die Kosten für Filter deutlich höher als bei den Bridgekameras.

    mfg Wolfgang
    Urlaub bei Freunden, Urlaub auf Kreta
    http://www.nana-apartments.gr/

    Manche meinen, sie sind beschlagen.
    Dabei sind sie nur bekloppt.

    www.zaros-kreta.de

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •