Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Να σταθώ στα πόδια μου

  1. #1
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beitrge
    14.129

    Standard Να σταθώ στα πόδια μου


    Diana und Erika haben mich heute bei Facebook gefragt, ob wir nicht gemeinsam diesen Text bersetzen knnen.
    Knnen wir - das Wochenende soll bei uns eh verregnet werden, ein bissel Zeit werden wir schon finden dafr. Erika hat den Text gesucht und gefunden.
    Los geht's ....




    Οι στίχοι και οι εικόνες, καλούν σε συσπείρωση για τη νίκη κόντρα στον φόβο και το αδιέξοδο της πολιτικής σκηνής του τόπου.
    Να σημειωθεί πως στα παραπάνω πλάνα, εμφανίζεται και η Νίκη της Σαμοθράκης. Το ιερό της Σαμοθράκης ήταν αφιερωμένο στους Καβείρους, θεότητες της γονιμότητας, οι οποίοι προστάτευαν τους ναυτικούς και έδιναν δύναμη σε όσους πολεμούσαν. Η τοποθέτηση του αγάλματος της Νίκης σε ένα ακρόπλωρο αποτελούσε θρησκευτική πράξη απόδοσης φόρου τιμής σ αυτές τις θεότητες για τη βοήθεια που προσέφεραν στους νικητές.
    Στο βίντεο κλιπ, η Νίκη στέκει πάνω στο ράφι, αντέχει, ενώ η τηλεόραση σπάει. Ο χορός συνεχίζεται στα βουνά της Κρήτης. Η λύρα είναι στα σίγουρα χέρια ενός πιτσιρικά. Η πεταλούδα είναι ελεύθερη και το βλέμμα ταξιδεύει στο φως.

    Οι στίχοι του τραγουδιού:

    ''Μοιάζω με βομβαρδισμένο τοπίο
    με ένα στιχάκι που είναι μουτζουρωμένο
    στης ζωής το τελευταίο θρανίο
    και με πουλί ξενιτεμένο...
    Έχω πείσμα και γερό το στομάχι
    σαν το Παύλο με την κάλπικη λύρα
    την αγάπη που έχω δώσει δε πήρα
    έτσι το θέλησε η μοίρα....
    Άντε να σταθώ στα πόδια μου
    μετά από τόσα χτυπήματα
    έχω ξεχάσει τα βήματα
    μα δε με παίρνει να πω δε μπορώ
    πρέπει να μπω στο χορό...
    Μες το κόσμο μεγαλώνω τον άπονο
    ποιος στ΄αλήθεια παίρνει αυτό που του αξίζει
    δε το θέλω μα μου βγαίνει παράπονο
    γιατί η ρόδα δε γυρίζει...''
    Συντελεστές και ταυτότητα:

    Στίχοι: Λεωνίδας Μπαλάφας.
    Μουσική: Λεωνίδας Μπαλάφας Γιώργος Νικηφόρου Ζερβάκης.
    Σκηνοθεσία: Θοδωρής Παπαδουλάκης
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidaritt

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  2. #2
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beitrge
    14.129

    Standard Aw: Να σταθώ στα πόδια μου


    Jetzt frage ich mich, wo Diana und Erika bleiben?
    Einen ersten Rohentwurf, der sprachlich und idiomatisch noch auszubessern ist, habe ich schon.
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidaritt

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  3. #3
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beitrge
    14.129

    Standard Aw: Να σταθώ στα πόδια μου


    Das ist noch nicht die fertige bersetzung. Das ist einmal ein Anhaltspunkt , der noch geschliffen werden muss.

    Einem bombardierten Ort hnle ich,
    einem Vers, der schmutzig ist,
    der letzten Schulbank des Lebens,
    und einem in der Fremde lebenden Vogel.
    Ich habe Trotz und Hartnckigkeit im Magen, so wie Paul mit der unechten Lyra,
    die Liebe, die ich gegeben habe, habe ich nicht zurck bekommen,
    so wollte es das Schicksal.
    Komm, ich soll auf meinen Fen stehen,
    nach so vielen Schicksalsschlgen
    habe ich die Schritte vergessen,
    aber zu sagen, ich kann nicht, das fllt mir nicht ein,
    ich muss auf den Tanz gehen,
    Mitten unter den Leuten zeige ich den Unverletzbaren,
    wer nimmt in Wahrheit das, was ihm gebhrt.
    Ich will es nicht, aber mir entkommt eine Klage,
    weil sich das Rad nicht weiter dreht ...
    Gendert von Kretamum (07.09.2015 um 22:18 Uhr)
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidaritt

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2015
    Beitrge
    11

    Standard Aw: Να σταθώ στα πόδια μου

    Liebe Reinhilde, ich habe den Text auch fr FB versucht zu bersetzen und bin an der letzten Strophe gescheitert:

    Μες το κόσμο μεγαλώνω τον άπονο
    ποιος στ΄αλήθεια παίρνει αυτό που του αξίζει
    δε το θέλω μα μου βγαίνει παράπονο
    γιατί η ρόδα δε γυρίζει...

    Daraufhin habe ich einen Griechen gebeten, dies zu tun und er hat die letzte Strophe so bersetzt:

    Sag der Welt, dass ich den Schmerzlosen gro ziehe,
    welcher an der Wahrheit vorbeigeht, die er verdient
    ich mchte keine Klage hren
    weil das Rad sich nicht dreht.

    Jetzt sehe ich aber gerade, dass er anstatt 'Μες' offensichtlich 'Πες' gelesen hat.
    Wie wre es dann mit:

    In der Welt ziehe ich den Schmerzlosen gro,
    welcher an der Wahrheit vorbeigeht, die er verdient
    ich mchte keine Klage hren
    weil das Rad sich nicht dreht.

  5. #5
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beitrge
    14.129

    Standard Aw: Να σταθώ στα πόδια μου


    Ja, die letzte Strophe ist nicht einfach. So ganz gefllt mir das Werk deines Griechen auch nicht.
    Ich glaub nur, dass die erste Zeile bedeuten soll, dass er den Menschen gegenber den Unverwundbaren spielt, dass er ihn gro werden lt. Passt gefhlsmig. Muss aber nicht stimmen.

    δε το θέλω μα μου βγαίνει παράπονο
    das will ich nicht, aber mir entkommt eine Klage ...

    Ich hoffe, ich habe morgen noch etwas Zeit, mich damit nher zu beschftigen.
    Denn am Donnerstag treffe ich einen griechischen Freund, dem ich die bersetzung auch zeigen mchte.
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidaritt

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2015
    Beitrge
    11

    Standard Aw: Να σταθώ στα πόδια μου

    Zitat Zitat von Kretamum Beitrag anzeigen



    δε το θέλω μα μου βγαίνει παράπονο
    das will ich nicht, aber mir entkommt eine Klage ...

    Ja, klingt gut! Wie wr's mit:

    Ich will es nicht, aber mir entkommt eine Klage
    weil sich das Rad nicht dreht.

    Hier ist brigens meine (grobe) bersetzung des Anfangs:

    Ich hnel einer bombardierten Landschaft
    einem Vers, der unscharf ist
    dem Leben auf der letzten Bank
    und einem Zugvogel ...

    Ich verfge ber Eigensinn und einen guten Magen
    wie Pavlos mit der geflschten Lyra (Anspielung auf einen Film)
    die Liebe, die ich gegeben habe, erhielt ich nicht zurck
    so wollte es das Schicksal ...

    Los, ich stehe auf meinen Fen
    nach so vielen Schlgen
    habe ich die Schritte vergessen
    Aber ich kann nicht einfach sagen, dass ich es nicht kann
    Ich muss einfach tanzen ...

  7. #7
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beitrge
    14.129

    Standard Aw: Να σταθώ στα πόδια μου


    Da sind schon sehr gute Zeilen drin.
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidaritt

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  8. #8
    Registriert seit
    30.12.2009
    Beitrge
    2.078

    Standard Aw: Να σταθώ στα πόδια μου

    Schn, dass ihr das bersetzt.
    Ich fnde das Video einfach "geil".
    In jedem Manne steckt ein Kind.
    ... und das will
    SPIELEN !!!

  9. #9
    Registriert seit
    21.12.2011
    Beitrge
    91

    Standard Aw: Να σταθώ στα πόδια μου

    Ja toll! Ihr wart ja schon sehr fleig.

  10. #10
    Registriert seit
    20.08.2013
    Beitrge
    9

    Standard Aw: Να σταθώ στα πόδια μου

    Hallo,

    eine Griechin hat mir heute erzhlt, dass ihr oft von ihren griechischen Bekannten der Link geschickt wird. Das Lied scheint ihre Gefhle und Wnsche auszudrcken und hat mit der aktuellen politischen Situation zu tun, Rckbesinnung auf Werte, stark sein, als Mann natrlich auch als Frau" auf seinen Fen stehen"!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •