Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Kalami

  1. #1
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    1.283

    Standard Kalami

    Kalami, ein fast unbewohntes Dorf.

    Ca. 13 km östlich von Ano Viannos.

    2016 sollen nur noch 8 ältere Menschen ständig im Dorf wohnen.



    Björn Reinhardt hat über das Dorf in 2012 auch einen 60 Min. Dokumentarfilm gemacht.

    https://www.youtube.com/watch?v=vlfJrPDKjzI
    ~ ulla ~

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2012
    Ort
    Österreich
    Alter
    70
    Beiträge
    1.865

    Standard AW: Kalami

    weiss man, WOHIN die menschen gegangen sind....das schaut ja eher nach flucht aus!
    wie werden denn die letzten bewohner im dorf noch versorgt? gibts da was?
    irgendwie macht mich das gerade recht betroffen.

  3. #3
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    1.283

    Standard AW: Kalami

    Zitat Zitat von herlinde Beitrag anzeigen
    weiss man, WOHIN die menschen gegangen sind....das schaut ja eher nach flucht aus!
    wie werden denn die letzten bewohner im dorf noch versorgt? gibts da was?
    irgendwie macht mich das gerade recht betroffen.
    Herlinde, im Videotext steht:
    It could be a village of embattled Syrian residents of the left in one night to save.
    A populous beautiful village residents of the given up.
    Open doors and windows in homes with corpses scattered objects on the floors, between ragged clothes, notebooks with unfinished notes, dishes and glasses in their pockets ready to be reused. But above all, the smell of abandonment and melancholy for village decades ago was full of life.
    This is the image that faces whoever found 80 kilometers east of Heraklion near Ano Viannos village Kalami. A village set in magnificent scenery, next to mountains, rivers and dense vegetation, and really makes you wonder why they left deserted.

    Over one hundred and fifty were the families and six hundred and some residents Kalami before desertification in the mid 70s that people gradually came down to the South coast, looking for a better life in Psari Forada and Arvi and thermoskopikes crops some fled to urban centers.
    Today the village remains as perhaps the most characteristic monument of rural exodus and has eight permanent elderly residents ...
    .... sie sind allmahlich ein Stückchen weiter an die Südküste, nach Psari Forada, Arvi oder in städtische Zentren, abgewandert.
    Auf der Suche nach einem besseren Leben ...

    Beim Film von Björn Reinhardt hatte das Dorf wohl noch 12 ständige Bewohner.... wenn ich mich recht erinnere.
    In 2016 nur noch acht ständige ältere Bewohner ...

    Hier gibt es noch einen 2. Trailer von ihm.


    Kalami, ist ein viele Jahrhunderte altes Bergdorf auf Kreta. Nur eine Handvoll Menschen sind geblieben. Sie sitzen tagsüber im Cafe von Irini und warten. In diese eigene Welt platzt Giorgos, ein proletarischer Held, Poet, ja Anarchist.
    60 min, HDV

    Giorgos ist das tobende Meer, das ungestüme Leben und verkörpert in sich, was Kreta immer schon unabhängig und kämpferisch gemacht hat. Seine Bühne ist dieses Cafe, wo jeder seine Rolle hat. Dort versammeln sich Mihailis, der nichts mehr kommentiert, aber überraschend schön singen kann, die Wirtin Irini, abgeklärt und lebenssatt, Polichronis, der kichernde und zum Kind gewordene gute, alte Opa, Lefteris, der Dorfsprecher, den seine Armut geistig reich gemacht hat, und Vassilis, der merkwürdiger Pfarrer, der täglich mit dem Teufel kämpft. Stilvoll umrahmt von ihren häkelnden Frauen, geschieht das tägliche Wunder: Mit Giorgos kommt mehr als nur Abwechslung in ihr Dorf - Es kommt Kreta und ... die Hoffnung.
    ~ ulla ~

  4. #4
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    1.283

    Standard AW: Kalami

    Hier eine Erklärung, warum das Geisterdorf Kalami verlassen wurde

    https://www.prosieben.de/tv/galileo/...rf-kalami-clip
    ~ ulla ~

  5. #5
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.134

    Standard AW: Kalami


    Das war vielleicht nicht die ganze Wahrheit ... ich habe mich heuer bei Einheimischen wegen eines eigenartigen Bauwerks erkundigt und bekam nur ausweichende Antworten.
    Die Kirche schaut gepflegt aus - und an einigen Häusern wurde im Mai offensichtlich gearbeitet.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC00228.jpg 
Hits:	134 
Größe:	573,3 KB 
ID:	37373
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  6. #6
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    1.283

    Standard AW: Kalami

    Reinhilde, für mich war der genannte Punkt mit dem Plan, das Dorf zu fluten um einen Stausee dort an der Stelle entstehen zu lassen, ein sehr plausibler Punkt.

    Aber, wenn dieser Plan verworfen worden ist, macht es ja Sinn aus verschiedenen Gründen es wieder teilweilse instant zu setzten.

    Nur das karge Leben für diese Dofflucht dafür verantwortlich zu machen, leuchtete mir nicht so ganz ein.

    Das gibt es ja zu genügend auch in vielen anderen kretischen Dörfern.

    Der Clip wurde evtl. schon vor geraumer Zeit gedreht, als noch keine erkennbaren Bautätigkeiten zu erkennen waren ....

    Bist du denn auch direkt durchs Dorf gelaufen?
    ~ ulla ~

  7. #7
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.134

    Standard AW: Kalami


    Wir sind nicht die Gassen hinein, Ulla, weil viele Kilometer weiter eine vorbestellte Kakavia auf uns gewartet hat an diesem Tag. Es wäre aber schon interessant gewesen. Zumal mich zwei Hügel, einer mit offensichtlich altem Wasserlauf (eine Art von Aquädukt) und einer mit "Vorbau" interessiert hätten. Ich habe auch in Psari Forada bei alten Männern nachgefragt, aber so wirklich was erzählen wollten sie nicht.

    Stausee - irgendwie kommt mir das Tal dort sehr eng vor, das wäre vermutlich kein großer geworden oder hätte aber eine Riesen-Staumauer, also gewaltig hoch, nötig gehabt. Die Bewohner haben beim Verlassen doch so vieles zurückgelassen, das schaut eher nach Blitzaufbruch aus. Wenn du durch Sfendili gehst bzw. schaust, das dem Aposelemi-Staudamm geopfert werden musste, findest du in den Häusern sicher nicht so viele persönliche Hinterlassenschaften.

    Nächstes Jahr können wir eventuell mehr Zeit für die Gegend dort einplanen und ich kann ein bissel recherchieren


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC00226.jpg 
Hits:	132 
Größe:	548,6 KB 
ID:	37395
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  8. #8
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.134

    Standard AW: Kalami


    Der Drohnenfilm von Sarantis nimmt an einem Drohnen-Filmfestival in Frankreich teil.

    Mittlerweile ist die Einwohnerzahl im Dorf offenbar wieder auf 8 gestiegen - alte Menschen, die zurückgekehrt sind.


    http://www.cretalive.gr/crete/to-kalami-paei-gallia
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  9. #9
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    57
    Beiträge
    6.685

    Standard AW: Kalami

    Wir waren vor ein paar Tagen dort. Stauden kann ich nicht glauben, da das Dorf relativ weit oben am Hang liegt und unten nach Teresa alles offen zum Meer ist. Einen Fluss der den See sinnvoll dauerhaft befüllt gibt's auch nicht. Wir sind durch sämtliche Gassen gelaufen und haben zwei bewohnte Häuser gesehen. Die Kirche sieht frisch geknallt aus und ist sehr gepflegt. Der Wegzug junger Leute die das Bleiben der Älteren unmöglich macht, ist hier nur eine Erklärung. Wunderlich jedoch ist, dass der Ort wohl überstürzt verlassen wurde.
    Roland
    Ein Genießer

    Greek food is like having a party in my mouth

  10. #10
    Registriert seit
    16.07.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    177

    Standard AW: Kalami

    Was es alles gibt auf Kreta, einen See voller Stauden???
    aber eine frisch geknallte Kirche, das muss ich dann doch mal genauer ansehen. Handelt es sich dabei um eine gesprengte Kirche oder hat der Pfarrer da unsittliche Dinge drin gemacht

    Viele Grüße
    Gerd
    Ich verstehe was Du sagst, aber meine Meinung gefällt mir besser

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •