Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Handykosten auf der Fähre

  1. #1
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.156

    Ausrufezeichen Handykosten auf der Fähre


    Bei den Kollegen von in-greece habe ich diesen Artikel gefunden!
    Vielleicht könnte sich einer unserer Handy-Spezialisten (Andreas ) sich das alles einmal anschauen und Laien wie mir "ausdeutschen".
    Denn offenbar muss man trotzdem gehörig aufpassen, auch wenn die Roaming-Gebühren EU-weit ab Mitte Juni wegfallen werden. Und Fähren benutzen ja viele von uns.


    https://www.teltarif.de/mobilfunk/schiffsnetze.html
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  2. #2
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Hochtaunus-Greis
    Beiträge
    717

    Standard AW: Handykosten auf der Fähre

    Der Artikel ist mehr für Kreuzfahrer gedacht.
    Da ich meist auf kleinen oder alten Fähren unterwegs bin, hatte ich auch noch nie Probleme.
    Ich werde das dieses Jahr aber mal beobachten.
    Zumindest für die Adria, würde ich das Handy allerdings in den "Flugmodus" schalten.
    Wenn man telefonisch erreichbar sein muss, würde ich zumindest den Datenverkehr ausschalten.
    Schlecht für Whats-App-Junkies.
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

    Meine Reise-Impressionen

  3. #3
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.156

    Standard AW: Handykosten auf der Fähre


    Danke, Günter! Ist alles in gewisser Weise auch für uns hier interessant.

    Ich bin noch vor dem Entfall der Roaming-Gebühren in Griechenland.
    Hätte aber nie daran gedacht, mein Handy an Bord einer Fähre in den Flugmodus zu schalten. Den Datenverkehr hatte ich bisher ohnehin nur an, wenn ich entweder WLAN zur Verfügung hatte, oder auf mein Roaming-Reise-Guthaben zugegriffen habe. So gesehen hätte nicht viel passieren können.
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  4. #4
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Hochtaunus-Greis
    Beiträge
    717

    Standard AW: Handykosten auf der Fähre

    Ich habe eine Prepaid-Karte von Aldi Talk, die ich ohne einen Datentarif betreibe. Daher ist bei mir "Datenverkehr" immer ausgeschaltet. Internet habe ich also nur über Wlan. Und das reicht gerade in Griechenland, wo selbst auf der kleinsten Insel wie z.B. Arki und Pserimos fast jede Taverne und Pension freies Wlan besitzt, für mich vollkommen aus.
    Aldi Talk ist übrigens schon seit 2015 ohne Roaming-Gebühren.
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

    Meine Reise-Impressionen

  5. #5
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Hochtaunus-Greis
    Beiträge
    717

    Standard AW: Handykosten auf der Fähre

    Nicht nur in der Adria muss man aufpassen, sondern auch auf den Dodekanes.
    Dieses Jahr habe ich den Aldi-Tarif 300 gebucht d.h. 300 min Telefon oder 300 SMS und 1,5 GB Datenvolumen gültig für 4 Wochen zu 7,99€ in der EU.
    Auf Karpathos, Chalki und Rhodos gab es keine Probleme.
    Hier auf Kastellorizo war ich auf einmal automatisch in einem türkischen Netz eingebucht. Da kostet die min dann 99 Cent, wie mir eine SMS netter Weise mitteilte. So schnell war ich noch nie im Flugmodus und habe mir später ein griechisches Netz gesucht.
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

    Meine Reise-Impressionen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •