ATHEN (dpa-AFX)
Griechische Steuerfahnder werden bei Kontrollen von Ladenbesitzern oder Restaurantbetreibern immer wieder angegriffen. "Einige glauben, mit Beschimpfungen, Handgreiflichkeiten und anderen Attacken entkommen zu können", sagte der Chef der Steuerfahndungsbehörde, Giorgos Pitsilis, am Samstag im griechischen Radio. Nach seinen Angaben hatte Freitagabend ein wütender Inhaber einer Cafeteria auf der griechischen Ferieninsel Lefkada zwei Steuerfahnder mit Pfannkuchenteig übergossen.

Quelle: http://www.t-online.de/finanzen/boer...bergossen.html