Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Griechische Welle Wien

  1. #11
    Registriert seit
    16.01.2014
    Ort
    NRW
    Alter
    54
    Beiträge
    3.416

    Standard AW: Griechische Welle Wien

    das ist doch mal eine gute nachricht reinhilde, wünsche dem kleinen baby weiter alles erdenklich gute!

    lg gudrun
    lebe jeden tag, als ob er der letzte wäre!

    http://www.nana-apartments.gr/

  2. #12
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.199

    Standard AW: Griechische Welle Wien


    Vor ein paar Tagen haben wir einen Brief aus dem Kloster Kalyviani erhalten, über den wir uns wirklich gefreut haben.

    https://www.facebook.com/Griechische...42632022489951

    Zum Brief, ein Übersetzungsversuch

    Liebe Damen und Herren!

    Gottes Freude möge Ihre Herzen überschwemmen und Ihre Schritte zu Siegen und Erfolgen im Leben(skampf) leiten. Tief gerührt haben wir die vielen und bei uns auch benötigten Geschenke Ihrer Liebe und Ihres Wohlwollens entgegengenommen, die Balsam, Trost und Hoffnung in unserem anhaltenden schwierigen und vielschichtigen Bemühen sind, das uns die Mutter Gottes in unserem Kloster fortzuführen erlaubt – mit den wenigen uns zur Verfügung stehenden Mitteln versuchen wir Tränen zu trocknen und zu trösten und Seelen kleiner Kinder und größerer Jugendlicher zu heilen, dies auch bei schwachen (entkräfteten) und verlassenen alten Menschen.

    Das Werk, das wir in unserem Kloster ausüben, wird gestützt und unterhalten von den mitfühlenden Seelen der Wohltätigkeit, der Liebe und des Verständnisses. Diese Ihre Unterstützung, das sollten Sie wissen, inmitten der heutigen wirtschaftlichen Probleme, die wir ertragen müssen, wird zu einem starken (eisernen) und echten Angebot gelebten Beistands für die heutigen Leiden unserer Mitmenschen.

    Seien Sie versichert, dass jedes Angebot Ihres Herzens uns tief berührt und jede von uns im Geiste bestärkt, weil jedem Angebot die größte und wertvollste Zutat innewohnt – die LIEBE. Aus tiefstem Herzen danken wir Ihnen, der Größe und Vornehmheit Ihrer Seele.

    Unser Herr und unsere Mutter Gottes, Mutter jeder gläubigen Seele, sollen bewachen und beleuchten den Weg des Mitleids und des Opfers mit ihrem ewigen und heiligen Dasein.

    Mit herzlichen Wünschen und großem Dank
    Äbtissin Timothei und Schwestern
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  3. #13
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.199

    Standard AW: Griechische Welle Wien


    Über diesen Bericht in der Griechenland-Zeitung haben wir uns ganz besonders gefreut. Auch die Reaktionen darauf waren bisher sehr erfreulich.


    https://www.facebook.com/Griechische...68422426577577

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	GZ-GWW.jpg 
Hits:	87 
Größe:	203,5 KB 
ID:	38352

    Genehmigte Veröffentlichung - Quelle: Griechenland Zeitung Nr. 620 vom 21. März 2018
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  4. #14
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    6.254

    Standard AW: Griechische Welle Wien

    Ein schöner und informativer Artikel Reinhilde !

    Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen

  5. #15
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Südöstliches NordrheinWestfalen
    Alter
    57
    Beiträge
    8.237

    Standard AW: Griechische Welle Wien

    Weiterhin viel Erfolg beim Helfen, Reinhilde.

    mfg Wolfgang
    Urlaub bei Freunden, Urlaub auf Kreta
    http://www.nana-apartments.gr/

    Manche meinen, sie sind beschlagen.
    Dabei sind sie nur bekloppt.

    www.zaros-kreta.de

  6. #16
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.199

    Standard AW: Griechische Welle Wien


    Einer der Gründe, warum wir helfen

    Zwei von zehn Griechen mangelt es an grundlegenden Mitteln zum Leben – wie Nahrungsmitteln oder Heizmaterial. Innerhalb der EU rangiert Hellas in diesem Armuts-Ranking hinter Bulgarien auf Platz 2.


    https://www.griechenland.net/nachric...land-in-der-eu
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  7. #17
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.199

    Standard AW: Griechische Welle Wien


    Ich war jetzt im August drei Tage in Athen, außerplanmäßig, aber habe viel dabei erledigt. Hinunter habe ich Spendengepäck am Flug mitgenommen, Medikamente für Tiere mit Brandwunden, die eine österreichische Tierärztin in der Gegend von Mati, wo es ja so schlimm gebrannt hat, versorgt. Das funktioniert ganz gut mit AUSTRIAN Airlines.

    Zweck meiner Reise, abgesehen vom privaten Part, war aber eigentlich eine Besprechung im Waisenhaus Lyreio, das beim Brand Ende Juli schwerstens beschädigt wurde. Meinen Bericht findet ihr im folgenden Link:

    https://www.hephaestuswien.com/griec...-herzen-liegt/

    Es war schon richtig depriminierend, durch die verbrannte Gegend zu fahren, es hat auch gut drei Wochen danach noch ziemlich übel gerochen. Im Waisenhaus selbst muss man Gesichtsmasken tragen, wenn man die verkohlten Bauteile näher besichtigen will. Die Polizei hatte die Straße direkt nach Mati gesperrt, sodass wir die Stellen, an denen so viele Menschen ihr Leben lassen mussten, zum Glück umfahren haben.

    Wir planen kurz vor Weihnachten eine kleine Feier im Waisenhaus, das bis dahin wohl wieder teilweise saniert sein wird. Hauptaugenmerk legen wir auf die Wiederbeschaffung von Kleidung, Schuhen, Schulsachen, Spielen, Musikinstrumenten (da unterstützt uns der Verein ALEA aus Heraklion). Die gesamte Aktion wird auch von der Griechenlandhilfe Schweiz mitgetragen. Gemeinsam sind wir einfach stärker

    Beim Heimflug habe ich dann erstmals so richtig als Flugpatin fungiert und ein süßes Hundemäderl mit nach Wien genommen. Am Flughafen in Wien-Schwechat ist es mir echt schwer gefallen, sie ihrer neuen Familie zu übergeben. Die war so brav, 4 Monate alt, hat den Checkin, den Flug, einfach alles ganz geduldig über sich ergehen lassen. Einer der Stewards hat uns alle 15 Minuten angesprochen und nachgefragt, ob wir vielleicht ein "Wassi" brauchen - er hat dann auch drei Becher so "zugeschnitten", dass die Hoffnung bestand, dass sie aus einem trinken konnte. Konnte sie auch, sie hat ihm die Freude gemacht und einen halb leer geschleckt. Diese positive Stimmung habe ich nach Mati und Lyreio aber auch gebraucht.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180815_144249.jpg 
Hits:	73 
Größe:	513,0 KB 
ID:	38673 ****** Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	received_964665817069073.jpg 
Hits:	82 
Größe:	231,8 KB 
ID:	38674
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  8. #18
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.199

    Standard AW: Griechische Welle Wien


    Gestern hat sich mit mir die Stiftung Lyreio in Verbindung gesetzt, damit wir alle weiteren Aktivitäten im Detail absprechen. War ein sehr produktives Gespräch.

    Dabei habe ich erfahren, dass es einen Film über das Waisenhaus Lyreio gibt "Mana / Mutter" ... wirklich sehenswert, griechisch mit englischen Untertiteln.

    https://www.facebook.com/reinhilded/...action_generic

    Nachdem ich mit eigenen Augen die aktuelle Lage gesehen habe, mit der Oberin und einigen Schwestern gesprochen habe, hat er mich natürlich ganz besonders berührt.
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  9. #19
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.199

    Standard AW: Griechische Welle Wien


    Nachdem ich meine Athen-Reise wegen des eingeklemmten Nervs vorzeitig abbrechen musste, hat es etwas gedauert, bis ich den Bericht über das Wochenende in Mati / Attika fertigstellen konnte.


    Bericht über das Wochenende 7. - 9.12.2018, an dem zwei unserer Mitglieder im Rahmen einer privaten Reise in Mati bei Athen gewesen sind.

    AUSTRIAN, unsere friendly Airline, hat fünf Kartons Spendengepäck mit einem Gewicht von rund 60 kg gratis nach Athen transportiert.

    Am ersten Tag hieß es, nachdem wir unser Hotel Myrto in Mati bezogen hatten, "Antrittsbesuch" im Lyreio, dann diverse Einkäufe zu erledigen. Lebensmittelgutscheine für die Sozialstation besorgen, Obst, Getränke, Knabbereien usw für 50 Kinder (31 im Lyreio, die restlichen 19 im Sozialzentrum). Die Abendbeschäftigung – Geschenktaschen mit Namenskarten beschriften und dann dem Alter entsprechend alles hineinpacken.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LYREIO-XMAS.jpg 
Hits:	42 
Größe:	556,7 KB 
ID:	38857

    Über Vermittlung der Freiwilligen Feuerwehr von Neos Voutzas hatten wir im Vorfeld Kontakt mit dem Sozialzentrum Agios Andreas, in dem nach wie vor eine Vielzahl von Brandopfern versorgt werden muss. Familien, deren Häuser im Juli verbrannten, mit mehreren Kindern und ohne Einkommen. Für 10 dieser Familien haben wir dem Sozialzentrum Lebensmittelgutscheine zu je 100 Euro zur Verfügung gestellt und waren auch bei der Vergabe anwesend. Die Kinder erhielten zusätzlich noch Weihnachtstaschen, gefüllt mit Süßem, Obst und Spielsachen. Die Freude der Familien war groß und ehrlich. Und für uns sehr berührend.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LYREIO-XMAS1.jpg 
Hits:	44 
Größe:	597,6 KB 
ID:	38858

    Vom Sozialzentrum haben wir mittlerweile eine Liste mit dringend Benötigem erhalten. Wir versuchen, schnell noch einmal zu helfen. Es geht vor allem um Lebensmittel. Die untergebrachten Familien müssen 2 x täglich mit Essen versorgt werden. Weitere Details folgen. Spenden unter Brandopfer Mati auf unser Konto erbeten. ERSTE BANK, IBAN AT74 2011 1837 8508 2000

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LYREIO-XMAS2.jpg 
Hits:	39 
Größe:	566,0 KB 
ID:	38859

    Ioannis von der FF Neos Voutzas sowie einige Leute aus den diversen Hilfscorps verstärkten dann unser Mittags-Team in Nea Markri. Entspannung, dabei wurden aber auch viele Pläne erörtert, u.a. ein "Katastrophenzug" (Infos dazu später, wenn das Projekte wirklich ausgereift sein wird). Danach Besichtigung der Feuerwehrstation von Neos Voutzas (8 Rettungsrucksäcke würden dort dringend benötigt ... das geeignete Modell samt medizinischem Inhalt wird dzt abgeklärt). Spenden unter FF Neos Voutzas auf unser Konto möglich. ERSTE BANK, IBAN AT74 2011 1837 8508 2000

    Am Abend kam das von uns allen mit viel Freude erwartete Fest mit den Kindern aus dem Waisenhaus Lyreio in deren vorübergehendem Ersatzquartier, den Bergrücken Penteli hinauf und hinunter. Die Kinder waren voll ungeduldiger Erwartung, seitdem sie über unser Kommen informiert waren. Ein herrlich stimmiger Abend, mit viel Wärme, Liebe, Geschenken und schöner Musik, die unser Mitglied Yannis mit seinem Verein ALEA aus Kreta mitgebracht hat, neben zwei großen Kartons mit Musikinstrumenten, damit auch der Musikunterricht bald wieder aufgenommen werden kann. Wir konnten der Oberin Maria eine Lyra überreichen (Spendenteamwork Antonis Stefanakis aus Zaros, Gudrun und Wolfgang Neuser und ich), einen Gutschein über 1000 Euro für ganz dringend benötigte Anschaffungen, einen Lebensmittel-Gutschein über 100 Euro, die private Spender kurzfristig noch an unser Mitglied Elfi übergeben haben, eine von uns mitgebrachte Wagenladung voller Getränke (ja, Mana Maria, kein Cola dabei) und Knabbereien. Jedes Kind wurde persönlich aufgerufen und hat eine Geschenktasche mit den vielen uns zur Verfügung gestellten Sachspenden erhalten. Danke an unsere Mitglieder Günter und Samara, an private Freunde, an die Firma Manner, an die Bahlsen Family.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LYREIO-XMAS3.jpg 
Hits:	54 
Größe:	539,3 KB 
ID:	38860

    Der Gabentisch wird aufgebaut

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LYREIO-XMAS5.jpg 
Hits:	50 
Größe:	562,4 KB 
ID:	38861

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LYREIO-XMAS4.jpg 
Hits:	54 
Größe:	571,1 KB 
ID:	38862

    Musizieren mit Yannis

    Für das Waisenhaus Lyreio verwahren wir, wie mit der Oberin vereinbart, die Geldspenden der letzten Monate auf einem separaten Sparkonto. Dieser Betrag von derzeit rund 8.000 Euro wird dann für die Anschaffung von Betten, Bettwäsche usw verwendet, sobald die Unterkünfte im Lyreio bezugsfertig sein werden. Danke an dieser Stelle an alle, die uns bei diesem Projekt unterstützt haben und weiter unterstützen werden. Spenden unter Waisenhaus Lyreio erbeten auf unser Konto. ERSTE BANK, IBAN AT74 2011 1837 8508 2000
    Der Abend wird uns wegen der ganz besonderen Atmosphäre sicher ewig in Erinnerung bleiben. Die Kinder, die Nonnen, die Oberin Maria, Eleni, die Lehrerin der Kleineren, die Mitarbeiter dort ... sie sind wirklich eine Familie, der Zusammenhalt, die Liebe, sie sind zum Greifen und haben auch uns umfasst. Für uns das schönste Weihnachtsgeschenk.

    Danke auch an die Leihwagenfirma Vistakis aus Mati, die uns aus eigenem Ermessen, ohne dass wir diesbezüglich nachgefragt hätten, mit der (größeren) Autoklasse und dem Tagespreis ganz besonders entgegengekommen ist.

    https://www.vistakisrent.gr/car_rental_en.php

    Auch das Hotel Myrto in Mati können wir wärmstens empfehlen. Wir haben uns sehr willkommen und wohl gefühlt dort.

    http://www.myrtohotel.gr/




    Geändert von Kretamum (25.12.2018 um 12:43 Uhr)
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  10. #20
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Südöstliches NordrheinWestfalen
    Alter
    57
    Beiträge
    8.237

    Standard AW: Griechische Welle Wien

    Hallo Reinhilde,

    vielen Dank für Deinen Bericht, wir freuen uns, dass die Hilfe am richtigen Platz ankommt und Dein Engagement trotz körperlicher Einschränkung.

    Dir wünschen wir gute Besserung.

    mfg Wolfgang
    Urlaub bei Freunden, Urlaub auf Kreta
    http://www.nana-apartments.gr/

    Manche meinen, sie sind beschlagen.
    Dabei sind sie nur bekloppt.

    www.zaros-kreta.de

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •