Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Viehdiebstähle sorgen für Probleme

  1. #1
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.071

    Beitrag Viehdiebstähle sorgen für Probleme


    Eine Vendetta im Kreise von fünf Viehzüchterfamilien in der Gegend von Thrapsano - Kastelli - Arkalohori befürchten die Einheimischen dort.
    Eine Spur von Viehdiebstählen, Entführung, Brandstiftung in einer Schafstation, Ermordung von beinahe 200 Tieren, Gewalt zieht sich durch die letzte Zeit.
    Momentan ist ein 44-jähriger in Haft - aber alle haben Angst davor, wie sich das weiter entwickelt, denn die Familien trachten danach, das alles intern ohne Polizei zu klären. Auch die Behörden zeigen sich besorgt.


    https://www.cretalive.gr/crete/bente...kai-zooktonies
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  2. #2
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.071

    Standard AW: Viehdiebstähle sorgen für Probleme


    Einen kleinen Blick in die Seele der kretischen Hirten und Viehzüchter gewährt dieser Bericht in der CRETALIVE.

    Zwei der Festgenommenen sind bereit, vor dem Heiligen Georg in Selinari einen Eid zu schwören, dass sie nicht in die Angelegenheit verwickelt sind und zu Unrecht beschuldigt werden.
    Dieser Eid vor dem Heiligen sei stärker als jede Bestrafung durch die Gerichte, das führt auch ein Mönch aus dem Kloster Epanosifi vor Gericht aus, Praxis in den Klöstern seit über 300 Jahren. Vor etwa drei Monaten haben die Hirten einen des Viehdiebstahls Beschuldigten ins Kloster Selinari "getragen", einen Eid hat der nicht sich nicht abzulegen getraut - er wurde in der Folge dann grün und blau (schwarz) geschlagen und dort liegen gelassen. Harte Sitten.
    Das Angebot der Eidesleistung der beiden Inhaftierten wiegt daher angeblich schwer, denn, so der Mönch, wer lügt, der traut sich nicht vor dem Heiligen Georg den Eid abzulegen, weil er die Strafe fürchtet.


    https://www.cretalive.gr/crete/dinoy...hsei-h-benteta
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

  3. #3
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Südöstliches NordrheinWestfalen
    Alter
    56
    Beiträge
    8.025

    Standard AW: Viehdiebstähle sorgen für Probleme

    Was, wenn es ein ungläubiger Viehdieb wäre?

    mfg Wolfgang
    Urlaub bei Freunden, Urlaub auf Kreta
    http://www.nana-apartments.gr/

    Manche meinen, sie sind beschlagen.
    Dabei sind sie nur bekloppt.

    www.zaros-kreta.de

  4. #4
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14.071

    Standard AW: Viehdiebstähle sorgen für Probleme


    Ein starkes Polizeiaufgebot ist nicht nur am Tag, sondern auch in der Nacht im Großraum Kastelli unterwegs, um weitere Vorfälle zu verhindern.
    In der Bevölkerung hat diese Maßnahme allerdings noch nicht zur wirklichen Beruhigung beigetragen - was kommt, wenn die Polizei in einigen Wochen die Maßnahmen zurücknimmt?
    Geplant sind neue Maßnahmen auf Dauer, die Polizei übt sich auch in Selbstkritik - die neue Taktik, wie immer sie aussieht, wird - wohl aus gutem Grund - auch in der Region Moires eingeführt werden.
    Vendetta abgewendet?


    https://www.patris.gr/2018/04/07/ekk...les-perioches/
    LG Reinhilde

    Urlaub in Griechenland = praktizierte Solidarität

    "Griechenland ist weit mehr als die Summe seiner Teile."
    Frei nach Aristoteles

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •