Das Buch "Die Freiheit kam im Mai" ist nunmehr in der 2. Auflage wieder erhältlich!
Iakovos Kambanellis war Häftling im Konzentrationslager Mauthausen. Er schildert die Zeit der Gefangenschaft, den Tag der Befreiung, den 5. Mai 1945, das Leben im Lager in den fol-genden Monaten und die Kontakte mit der Bevölkerung in den nahen Dörfern und Bauern-höfen, das Leben des Aufbruchs in die Freiheit, die ersten Schritte in eine neue Epoche.

Dazu gibt es die Neuerscheinung von Elena Strubaki "Gute Zeichen".
Den persönlichen Erinnerungen von Iakovos Kambanellis, seinen Gedichten, die von Mikis Theodorakis zur Mauthausen Cantata vertont wurden, und den Bildern von Elena Strubakis sind Fragen und weiterführende Informationen beigestellt.

Prosa, Lyrik und Bilder laden ein, sich auf unterschiedlichen Wegen dem Thema zu nähern.
Beschreibungen dazu in der Anlage.
Die Bücher sind direkt beim Verlag zu bestellen: ephelant.verlag@aon.at


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	KABAN-1.jpg 
Hits:	44 
Größe:	89,1 KB 
ID:	38393 *** Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	KABAN-2.jpg 
Hits:	42 
Größe:	65,0 KB 
ID:	38394