Nach den letzten Unwettern mit den heftigen Regenfällen musste ja vor wenigen Tagen der Aposelemi-Stausee geöffnet werden, sprich ... das Wasser wurde Richtung Heraklion geschickt.
Am Weg dorthin sind allerdings die Leitungen beschädigt worden (zu viel Druck?) - jedenfalls kam in Teilen von Heraklion drei Tage lang kein einziger Tropfen Wasser aus dem Hahn.


https://www.patris.gr/2019/03/04/smp...rEkvRKCfHKT4Jo